Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 14. Juli 2010, 00:57

Mimas tiliae (Lindenschwärmer)?

Hallo,

anbei eine Raupe, die ich gestern in Leipzig an einem Lindenstamm fotografiert habe. Ich gehe davon aus, dass hier keine Verwechslung möglich ist - stimmt das?

Achja, diese braunen 'Anhänge' - sind das irgendwelche Parasitoide oder doch nur 'Schmutz', der an der Raupe klebengeblieben ist (ich denke, dass sie beim vorgestrigen Regen vom Baum gespült wurde und gerade wieder hochklettert)?

Danke und LG
Victor
»Victor« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lindenschwärmer WLP 13.Juli 2010.jpg

  • »Renate Ridley« ist weiblich

Beiträge: 1 734

Registrierungsdatum: 21. Juli 2008

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Fotografie, Insekten, Musik, Filme, Lesen, Mittelalter etc

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Juli 2010, 05:36

RE: Mimas tiliae (Lindenschwärmer)?

Moin Victor,

Mimas tiliae stimmt.

Bei jungen Raupen könnte man sie noch mit S. ocellata verwechseln, allerdings hat nur der
Lindenschwärmer das gelbe "Rücklicht" unter dem blauen Schwänzchen :)
Liebe Grüße
Renate Ridley

Gruß aus Norddeutschland - wo das Land so flach ist, dass du bei Nebel nie weißt, ob du vielleicht schon im Wasser stehst :)