Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Just« ist männlich
  • »Just« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. April 2011, 01:14

Carrhotus xanthogramma, Agalenatea redii, Misumena vatia, Alopecosa, Heliophanus? => siehe Text

Hallo zusammen,

gestern war wieder man "Spider-Day" in Wald, Wiese und Hecke:

Bild 1 - ca. 6-7mm, Waldrand, da geht vermutlich kein Weg an Carrhotus xanthogramma vorbei, oder?
Bild 2 - ca. 5-6mm, Hecke, Jungtier von Agalenatea redii ?
Bild 3 - Wiese, Weibchen von Misumena vatia ?
Bild 4 - ca. 8-9mm, ehemalige Panzerrasse, ich schätze Alopecosa, geht da noch mehr?
Bild 5 - ca. 4mm, Heliophanus sp., mehr geht wohl nicht
Bild 6 - Ist das nicht ein hübsches Pärchen?
»Just« hat folgende Bilder angehängt:
  • spinne_spring_carrhotus_xanthogramma_01a.jpg
  • spinne_koerbchen_agalenatea_redii_01.jpg
  • spinne_krabben_veraenderlich_misumena_vatia_w_01a.jpg
  • spinne_wolf_alopecosa_w_01a.jpg
  • spinne_spring_heliophanus_sp_01a.jpg
  • spinne_spring_schwarze_evarcha_arcuata_p_01a.jpg
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Just« (22. April 2011, 19:40)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 791

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. April 2011, 01:36

RE: Carrhotus xanthogramma, Agalenatea redii, Misumena vatia, Alopecosa, Heliophanus?

Hallo, Just!

Viel mehr kann ich auch nicht sagen, nur daß Nr. 2 ein Araneus quadratus-Jungweibchen in typisch grünlicher Färbung ist.

Das Heliophanus-Weibchen würde ich am ehesten unter H. cupreus ablegen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Just« ist männlich
  • »Just« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. April 2011, 19:39

RE: Carrhotus xanthogramma, Agalenatea redii, Misumena vatia, Alopecosa, Heliophanus?

Hallo Jürgen,

Danke für Bestätigung, Korrektur und Ergänzung.

Zitat

Original von Jürgen Peters
Das Heliophanus-Weibchen würde ich am ehesten unter H. cupreus ablegen.

Stimmt, nach der Färbung der Beinschienen sollte das nach Spinnen-Wiki eindeutig sein.
Natürlich(e) Grüsse aus den Haßbergen => EBN

Meine Fotos, wenn nicht explizit anders benannt, entstanden auf Flächen in und um Ebern/Ufr.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher