Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 5. August 2014, 17:00

unbekannte Wespe? keine Wespe sondern Dickkopffliege --> Conops cf. ceriaeformis

Hallo,
bei der Suche nach dem Namen dieser ca. 13 mm großen Wespe, komme ich mal wieder nicht weiter. Gefunden hatte ich sie am 4.8.2014 auf dem verwilderten Grundstück hinter meinem Garten in Gernsbach/Nordschwarzwald. Wer kennt sie?
Vielen Dank und viele Grüße
Manfred
P.S. die hat wenigstens mal schön still gehalten!
»Manfred Zapf« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1180995.jpg
  • P1180999.jpg
  • P1190006.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (6. August 2014, 07:29)


Beiträge: 9 738

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 5. August 2014, 17:22

bei der Suche nach dem Namen dieser ca. 13 mm großen Wespe, komme ich mal wieder nicht weiter.


Hallo Manfred,

kein Wunder, hast du mal die Flügel gezählt.

Dickopffliegen sind eher gezählt in meiner Sammlung, daher kenne ich mich nicht aus. Es sieht aber aus, als ob das so eine wäre.
Liebe Grüße, Helga

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 5. August 2014, 18:05

Dickkopffliege

Hallo Helga,
da hatte ich wohl eine ganz große Tomate vor den Augen; na klar, das ist eine Dickkopffliege! Da muss ich wohl um eine Verschiebung in die richtige Rubrik bitten. Vielen Dank, dass du mir den richtigen Tipp gegeben hast.
Viele Grüße
Manfred

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. August 2014, 22:57

Hallo allerseits,

Conops ceriaeformis-Weibchen?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. August 2014, 07:28

Conops ceraeformis

Hallo Jürgen,
danke für das Verschieben und die genaue Bestimmung!
Viele Grüße
Manfred

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. August 2014, 19:53

Hallo Manfred,

und die genaue Bestimmung!

bitte beachte das Fragezeichen in meinem Beitrag. Ist nur nach Bildvergleich und ohne Wissen, ob es Verwechslungsarten gibt. Ich hatte die Art noch nie.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. August 2014, 13:35

Conops ceraeformis

Hallo Jürgen,
ich hatte das Fragezeichen nur auf das "Weibchen" bezogen.

Viele Grüße
Manfred

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 8. August 2014, 04:56

Hallo Manfred,

ich hatte das Fragezeichen nur auf das "Weibchen" bezogen.

nee, wenn Conops ceriaeformis, dann ein Weibchen. Die Männchen sehen ganz anders aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=