Du bist nicht angemeldet.

  • »Helga Becker« ist weiblich
  • »Helga Becker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 790

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Oktober 2016, 21:39

Distel-Bohrfliege (Xyphosia miliaria)? --> bestätigt

Hallo Insektenfreunde,

bei dieser Bohrfliege bin ich unsicher. Die Fliegen gleicher Art in meiner Sammlung haben zum dunklen Muster noch helle Flecken auf den Flügeln. Habe ich sie richtig bestimmt?

Wald b. Ehringshausen/Hessen 9. Juni 2014
»Helga Becker« hat folgende Bilder angehängt:
  • flieg7-1ehaus14.jpg
  • flieg7-2ehaus14.jpg
Liebe Grüße, Helga

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helga Becker« (6. Oktober 2016, 09:35)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 976

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 15:22

Hallo Helga,

Die Fliegen gleicher Art in meiner Sammlung haben zum dunklen Muster noch helle Flecken auf den Flügeln.

genau das stößt mir auch auf. Aber ansonsten weiß ich auch nicht, was es sein könnte.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Helga Becker« ist weiblich
  • »Helga Becker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 790

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 09:34

genau das stößt mir auch auf. Aber ansonsten weiß ich auch nicht, was es sein könnte.

Hallo Jürgen,

da haben wir beide wohl nicht genau hingeschaut. Auf dem 2. Foto sind auf dem Flügel gegen den grünen Hintergrund ganz leicht die hellen Flecken zu sehen. Das ist mir erst jetzt hier im Forum aufgefallen.

Dann ist Xyphosia miliaria wohl sicher. Ich werde sie gleich mal festklopfen.

Danke und
Liebe Grüße, Helga