Du bist nicht angemeldet.

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 107

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Juli 2017, 08:09

Ente oder Huhn? --> Teichhuhn oder auch Teichralle genannt

Hallo,
5.7. In einem schmalen Waldstück, Tümpel am Ufer des Angelsee Dombovar Ungarn 150müM. Die Füsse , Körper sind wie bei einem Huhn. Sind sehr scheu.

Viele Grüsse
Katja
»Katja« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030119.JPG
  • P1030130.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Katja« (14. Juli 2017, 09:27)


2

Freitag, 14. Juli 2017, 09:07

Hallo Katja,
hier bei uns sind die Tierchen nicht sonderlich scheu.
Das sind Teichhühner oder auch Teichrallen genannt: https://natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Voegel/TV-124.html
LG Axel

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 107

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Juli 2017, 09:25

Ganz herzlichen Dank Axel..
Hier sind sie sehr scheu. Kaum sehen sie mich von weitem wird gewarnt und beide Pärchen verschwinden ans Ufer.
Viele Grüsse
Katja

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 496

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 14. Juli 2017, 20:55

Hallo Katja,

Hier sind sie sehr scheu. Kaum sehen sie mich von weitem wird gewarnt und beide Pärchen verschwinden ans Ufer.

Teichhühner gab es auch am Flüßchen Niese, wo ich aufgewachsen bin. Dort waren sie früher sehr zahlreich und kaum scheu. Sie liefen Futter suchend in unserem Garten herum (am Ufer liegend) und sogar mitten auf der Straßenkreuzung vor unserem Haus. Wenn ich in den letzten Jahren mal meine Mutter besucht habe, die noch dort wohnt, habe ich allerdings keine mehr gesehen. :|


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=