Du bist nicht angemeldet.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:59

Noch 'ne Schrecke --> vermutlich Chrysochraon dispar

Hier kommt noch eine Heuschrecke, bei der ich nicht weitergekommen bin.
Fundort: Grünbereich in Itzehoe/Holstein.
Entschuldigung für die Bildqualität.

Kann jemand helfen?

Gruß Daffa
»Daffa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050123-26_klein.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (27. Juli 2017, 15:00)


Beiträge: 1 367

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:26

Hallo Daffa,

nun, es ist eine (leicht verkrüppelte) Larve/Nymphe einer Feldheuschrecke, aufgrund der fast geraden Seitenkiele fallen einmal schon einige Arten weg, vom Gesamteindruck her tendiere ich sehr stark zur Großen Goldschrecke, Chrysochraon dispar in der letzten Haut.

LG

Werner

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:59

Hallo Werner,

vielen Dank. Da werde ich in der nächsten Zeit mal die Augen aufhalten, denn die Goldschrecke wäre für unseren Bereich recht selten.

Viele Grüße
Daffa
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. August 2017, 20:24

Einige Zeit nach der ersten Beobachtung habe ich diese Heuschrecke gesehen, es scheint die gleiche Art (Chrysochraon dispar) zu sein.

Gruß Klaus
»Daffa« hat folgendes Bild angehängt:
  • KHD_8619-8_klein.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.