Du bist nicht angemeldet.

  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. September 2017, 23:47

Wann erreichte die Gemeine Sichelschrecke Niedersachsen?

Moin zusammen,

in den letzten zwei Wochen war ich in der Südheide unterwegs und stieß dort immer mal wieder auf die Gemeine Sichelschrecke (Phaneroptera falcata):



Ich wusste nicht, dass sie dort vorkommt. Und dass sie dort vorkommt, ist bestimmt nicht neu. Weiß hier jemand, wann diese Art Niedersachsen erreichte und wie weit sie inzwischen nach Norden vorgedrungen ist? Gibt es die Sichelschrecke etwa auch schon in Schleswig-Holstein?

Beste Grüße von Frank

Beiträge: 1 347

Registrierungsdatum: 14. Januar 2007

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. September 2017, 08:27

Moin Frank,

wie die Sichelschrecke Niedersachsen besiedelt hat, ist von G. Grein genau beschrieben worden: Fauna der Heuschrecken (Ensifera & Caelifera) in Niedersachsen; Naturschutz Landschaftspfl. Niedersachsen, Heft 46, 1-183, Hannover 2008. Die hier enthaltene Nachweiskarte ist inzwischen natürlich schon veraltet.

Kurzfassung: Erstnachweis war wohl 1996 ein eingeschlepptes Tier bei Zeven (Lkr. ROW), dann in den 2000ern Besiedlung des Landes von Südniedersachsen aus, hier in CE habe ich die Art erstmals 2007 gefunden, inzwischen an zahlreichen Stellen.

Laut Karte bei www.naturgucker.de gibt es die Art auch schon in Schleswig-Holstein und Meck-Pomm und sie ist ebenfalls schon auf bestem Wege nach Ostfriesland in OL angekommen. :thumbup:

Viele Grüße
Reinhard :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Gerken« (3. September 2017, 15:46)


  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. September 2017, 08:51

Besten Dank, Reinhard, für die ausführliche Antwort!

Wenn sie tatsächlich nach Ostfriesland kommt, dann soll sie sich die Inseln ansehen. Die sind nämlich besonders schön ;)

Und wohl auch geeignet für diese Art wegen der mageren Sandböden. Da bin ich aber mal gespannt.

Beste Grüße von Frank