Du bist nicht angemeldet.

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2018, 23:09

Welche Gehäuseschnecke? --> Cepaea hortensis

Hallo

eine Gehäuseschnecke aus Elztal.
Foto 25.05.2018
Wiese,Schwarzdorn
Durchmesser etwa 15 mm

Viele Grüße
Heinz
»Emmerling« hat folgende Bilder angehängt:
  • 228-001.jpg
  • 237-001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Emmerling« (28. Mai 2018, 07:38)


Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Mai 2018, 17:40

Hallo Heinz,
mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit Cepaea hortensis. Die Mündungslippe ist ja schon hinreichend ausgeprägt und deren Färbung ist charakteristisch: bei C. hortensis meist weißlich/hell, bei C. nemoralis meist dunkel. Bei Jungtieren kann man noch nix sagen, denn deren Wachstumsrand ist bei beiden Arten hell. Fälschlicherweise werden Jungtiere oft als C. hortensis angesehen, obwohl die Mündungslippe noch gar nicht ausgebildet ist. Die vergleichsweise recht geringe Größe passt auch zu C. hortensis.
Liebe Grüße: wolf

  • »Emmerling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 541

Registrierungsdatum: 12. November 2016

Wohnort: Elztal (Neckar-Odenwald-Kreis)

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. Mai 2018, 07:35

Hallo Wolf

herzlichen Dank für deine Bestimmung.

Viele Grüße
Heinz