Du bist nicht angemeldet.

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:55

Gehäuseschnecke --> Monachoides incarnatus

Hallo, ich hoffe, ich mache mit diesem Tier niemandem schlaflose Nächte!
Das Gehäuse war im Durchmesser max.18mm, in der Höhe 8mm.
Gefunden heute im Garten auf einem Blatt, 07.06.2018 in Sigmaringendorf,B.-w.,580m).
Vielen Dank für die Mühe und HG!
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070034sz.jpg
  • _1070026sz.jpg
  • P1070030zs.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (9. Juni 2018, 17:07)


Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juni 2018, 18:31

Hallo Ulrich,
das Tierchen erinnert mich deutlich an eine fast ausgewachsene Monachoides incarnatus. Der Mundsaum beginnt sich ja gerade eben erst auszubilden und ist noch nicht ganz typisch. Wenn man das Gehäuse in der Hand hätte und eine mittelstarke Lupe mitführen würde, dann müsste man eine sehr charakteristische Feinstruktur der Schale erkennen können.

Danke für die aussagekräftigen Fotos und Infos.
Einen guten Abend wünsche ich: der wolf (der heute Nacht gut schlafen wird).

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2018, 21:32

Hallo Wolf, herzlichen Dank für Deine Einschätzung. Ich hoffe , ich werde Deiner Formulierung "erinnert mich an" mit einem "cf." gerecht.
Schnecken sind ja meist eher Stiefkinder bei den Natur- und Pflanzenfreunden, wenn man sich dann mit einer Art etwas beschäftigt, fasziniert das Thema genauso wie bei anderen Arten.
Erholsame Nachtruhe und HG
Ulrich

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. Juni 2018, 09:38

Diesmal mit Inhalt

Hallo, nun hat sich meine Schnecke noch persönlich gezeigt. Deshalb als Nachtrag das Bild.
HG
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070262sz.jpg

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. Juni 2018, 16:53

Hallo Ulrich,
danke für den Nachschlag. Die Mündungslippe ist doch ausgeprägter, als ich bislang erkennen konnte (und sie ist auch ganz typisch). Ich persönlich würde jetzt sogar das "cf." weglassen :).
Grüße: wolf

  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juni 2018, 17:08

Gerne!
Vielen Dank Wolf!