Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred« ist männlich
  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juni 2018, 15:39

Welches Insekt ist das? (Ein Netzflügler?) --> Steinfliege (Perlidae): Perla grandis

Liebe Insektenfreunde,

nach längerer Abwesenheit (ich weiß nicht genau, wie lange - aber es dürften mindestens drei Jahre gewesen sein), in der ich mich in knapp bemessener Freizeit vor allem mit Käfern und Schmetterlingen befasst habe, möchte ich mich wieder ab und zu an diesem Forum beteiligen. :jip: Es gibt auch ein bisschen was nachzuholen bei den anderen Insektengruppen ... Jedenfalls freue ich mich sehr, dass das Insektenfotos.de-Forum nach wie vor putzmunter ist! :thumbsup:
Zum Wiedereinstieg stelle ich als Erstes eine Anfrage zu einem recht großen (Körperlänge: um die 3 cm) und - wie ich finde - sehr schön anzuschauenden Insekt, das ich zuvor noch nie gesehen hatte. Ist das eventuell ein Netzflügler - oder doch ganz was anderes? Ich bin gespannt auf die Auflösung!

Funddaten:
16.06.2018, Südbayern, Ammergauer Alpen, bewaldetes Tal, Bachnähe, ca. 970 m ü.NN (Im Umkreis des Fundorts flogen mehrere Exemplare.)
Vielen Dank für eure Antworten!

Schöne Grüße
Manfred
»Manfred« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbekanntes Insekt (2018-06-16, Ammergauer Alpen, NSG Ammergebirge, nahe Hubertuskapelle, ca. 970 m).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred« (29. Juni 2018, 20:07)


  • »Arp« ist männlich

Beiträge: 10 118

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

Hobbys: Technik und nun auch Insekte

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juni 2018, 16:41

Hallo Manfred,

Das ist eine Steinfliege - da wird wohl Jürgen Gaul sich noch melden, aber ändere dazu vieleicht schonmal den Betreff, damit man von draussen schon sehen kann was drinne steckt :)

LG, Arp

3

Freitag, 29. Juni 2018, 18:00

Hallo zusammen,
eine ähnliche Steinfliege hatte ich mal in Kärnten fotografiert.
Mal sehen ob es die gleiche Art ist! ;)
Große Steinfliege aus Kärnten --> Perla grandis

Liebe Grüße
Inga

  • »Jürgen Gaul« ist männlich

Beiträge: 2 225

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

Hobbys: Fliegenfischen, Entomologie (Trichoptera, Ephemeroptera, Plecoptera)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 29. Juni 2018, 18:12

Perlidae: Perla grandis


eine ähnliche Steinfliege hatte ich mal in Kärnten fotografiert.
Mal sehen ob es die gleiche Art ist! ;)
Große Steinfliege aus Kärnten --> Perla grandis

Hallo Manfred,

Inga und Arp haben das Tierchen bereits richtig als Steinfliege erkannt und Inga hat ein gutes Gedächtnis :) , denn es ist tatsächlich Perla grandis, eine unserer größten heimischen Steinfliegenarten, wie auch ihr Name schon besagt. Typisch für diese Art im Vergleich zu den 3 weiteren Arten in dieser Gattung ist die gelb-orangene Färbung des Kopfes, auch zwischen den 3 Ocellen.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Manfred« ist männlich
  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. Juni 2018, 20:03

Hallo Inga, Arp und Jürgen,

klasse, vielen Dank für eure Hilfe! Da wäre ich von selbst nie draufgekommen. Meine erste Steinfliege - und dann gleich so eine attraktive! (Na ja, zumindest die erste, bei der man die Art erkennen konnte - ich hatte hier vor Jahren mal eine von Jürgen bestimmte Leuctra sp.)

Ein schöner Wiedereinstieg ins Forum - nochmals danke dafür! :)

Viele Grüße
Manfred

  • »Jürgen Gaul« ist männlich

Beiträge: 2 225

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

Hobbys: Fliegenfischen, Entomologie (Trichoptera, Ephemeroptera, Plecoptera)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 29. Juni 2018, 20:53

Meine erste Steinfliege - und dann gleich so eine attraktive! Na ja, zumindest die erste, bei der man die Art erkennen konnte
Hallo Manfred,

keine Sorge, das war schon ein bemerkenswerter Fund :thumbup: . Die Perla-Arten sind in den letzten Jahrzehnten wegen der Verschlechterung der Wasserqualität und der Verbauung und Begradigung von Bächen und Flüssen stark zurückgegangen. Ihre Larven, die sich im Gewässer selbst entwickeln, stellen sehr hohe Ansprüche sowohl an die Gewässergüte, als auch an eine reich strukturierte Morphologie des Gewässerbetts. Insofern kann man aufgrund ihres auch offensichtlich noch zahlreichen Vorkommens sagen, dass dieses bayrische Gewässer eine Gewässergüte der Klasse I (unbelastet) oder I-II (gering belastet) aufweist.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Manfred« ist männlich
  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 2. Juli 2018, 15:20

Hallo Jürgen,

danke für die interessanten Erläuterungen! Ja, die alpinen Bäche am und in der Nähe des Fundorts sind sicher noch sehr naturnah - sie sind auch Teil des größten bayerischen Naturschutzgebiets mit dem Namen "Ammergebirge". Das ganze Gebiet ist sehr wald- und gewässerreich und an vielen Stellen noch sehr ruhig: Manchmal kann man hier stundenlang unterwegs sein, ohne einen anderen Menschen zu treffen. :)

Viele Grüße
Manfred