Du bist nicht angemeldet.

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 436

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 20:06

Ensifera: Myrmecophilidae - Myrmecophilus acervorum (Ameisengrille)

Liebe Foreninsassen,

juchuuuuuu *hüpf* ! Endlich war es soweit, daß ich meine allererste Ameisengrille sehen durfte! *hüpf* Dabei mußte ich mich nur in den Garten begeben - das Gute liegt eben manchmal doch so nah ^^ . In einer völlig unscheinbaren Ecke unter einem Stein kam ein kleines Lasius-Nest zum Vorschein. Während ich mit anderen Dingen beschäftigt war, liefen die Ameisen natürlich aufgeregt umher und versuchten, ihre Brut in Sicherheit zu bringen. Plötzlich - ich traute meinen Augen kaum - rannte da so ein kleines, unförmiges Ding umher *staun* . Hektisch nach dem Fotoapparat gegriffen, versucht, auf irgendeinen rennenden Krümel scharf zu stellen, *knips* - Mist! Daneben - war 'ne Ameise :D . Natürlich rannte sie dann auch wieder in eines der Löcher, schaute aber immer mal raus. Als sie sich das nächste Mal hinauswagte, beförderte ich sie in ein extra Gefäß zum Fotografieren. Ab und an hatte ich dann tatsächlich auch getroffen :kicher: . Gesprungen ist sie bei mir kaum, aber gerannt wie eine Irre.

Myrmecophilus acervorum :love:

Funddatum: 08.07.2018
Fundort: Deutschland, Thüringen, Wasungen, Gartenstraße, MTB 5328/1, 290 m ü. NN

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Garten_20180708_01.jpg
  • Garten_20180708_02.jpg
  • Myrmecophilus_acervorum_20180708_01.jpg
  • Myrmecophilus_acervorum_20180708_02.jpg
  • Myrmecophilus_acervorum_20180708_11.jpg
  • Myrmecophilus_acervorum_20180708_22.jpg

Brigitte

unregistriert

2

Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:48

Liebe Kathrin

was für ein toller Fund! Und dann erst noch so feine Bilder :-), gratuliere!
Egal was man findet, es ist immer schön, aber es gibt da ja auch noch die Sahnehäubchen . . . . *hüpf*

Liebe Grüsse, Brigitte

Beiträge: 2 730

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juli 2018, 15:44

Hallo Kathrin,


neidvolle Grüße aus Recklinghausen. :jip:


VG Angelika und Reimund

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 436

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. Juli 2018, 17:59

Entschuldigt die späte Antwort, aber unter der Woche ist es kaum möglich, längere Texte zu schreiben :fingerbohr: .

@Brigitte: Vielen Dank für Dein Kompliment bezüglich der Bilder - ich war auch ganz überrascht, wieviele sich am PC als aufhebbar erwiesen haben. Das war ja eher blind gefischt beim Fotografieren :kicher: .
Jetzt weiß ich gar nicht, welches Sahnehäubchen ich mir für dieses Jahr noch wünschen sollte - das war ja nun schon ein langgehegter Wunsch :love: .

@Angelika und Reimund: Hihi, danke auch an Euch :). Dann nichts ab wie in den Garten und sämtliche Steine gewälzt :kicher: .

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 2 353

Registrierungsdatum: 15. August 2009

Wohnort: Schweiz, Nahe Zürichsee

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juli 2018, 22:19

Liebe Kathrin

bei mir ist das Sahnehäubchen dieses Jahr das Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum. Den Falter haben wir bereits über mehrere Jahre an den Hängegeranien. Aber sie mal aufziehen zu dürfen, daran habe ich nie geglaubt und auch nie nach Raupen gesucht. Ich hätte wahrscheinlich eine ganze Wiese absuchen können und keine gefunden ;-)
Zuerst hatte ich eine kleine Raupe, da konnte ich es fast nicht glauben, und mit der Zeit dann noch 4, jeweils kleine Räupchen. Den Wanzen-Zuchten sei Dank, ohne sie hätte ich die Raupen nie bekommen. Und schlussendlich war sogar noch ein Ei des Taubenschwänzchens mit dabei :-)

Liebe Grüsse, Ich wünsche Dir noch viele weitere Sahnehäubchen,
Brigitte

  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 436

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Mainz

  • Private Nachricht senden

6

Gestern, 12:29

Liebe Brigitte,

ja, mit dem Suchen nach Dingen, die man gerne hätte, ist das immer so eine Sache. Oft genug stolpert man ja eher unerhofft darüber und freut sich dann natürlich nicht weniger. Gerade das Eintragen von Futterpflanzen für die Wänzchen ist natürlich eine heiße Quelle für neue Entdeckungen. Es freut mich sehr, daß Dir auf diesem Wege der Wunsch nach den Entwicklungsstadien der Taubenschwänzchen erfüllt wurde :) :sonne: .

Alles Liebe, Kathrin