Du bist nicht angemeldet.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 25. August 2018, 21:00

Wanzenlarve?? --> Mesopsocus cf. immunis (Psocoptera)

Bei der Einordnung dieses Insektes stehe ich auf dem Schlauch. Ist es eine Wanzenlarve?.
Es hatte sich heute in unserem Garten in Itzehoe/Holstein bei der Säuberung des Futterhauses für Vögel auf meinen Arm gesetzt.
Die Größe betrug 2-3 mm.
»Daffa« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1160165.jpg
  • P1160162.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (26. August 2018, 20:26) aus folgendem Grund: Bestimmung


Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. August 2018, 23:00

Hallo Daffa,

Ist es eine Wanzenlarve?.

nein, dieses anmutige weibliche Wesen gehört in die Ordnung Psocoptera und dort in die Gattung Mesopsocus. Ob es sich um M. immunis oder M. unipunctatus handelt, traue ich mich nicht sicher zu sagen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. August 2018, 13:29

Hallo Jürgen,
vielen Dank für deine Bestimmung und die Links.
Das sind ja fantastische Bilder, die du da gemacht hast. Mit welcher Optik sind die fotografiert?
Ich lege sie jetzt unter Mesopsocus cf. immunis ab.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Beiträge: 71 874

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 26. August 2018, 19:42

Hallo Daffa,

Das sind ja fantastische Bilder, die du da gemacht hast.

na ja, mit ein bißchen Glück. Und besonders schnell sind die Tierchen auch nicht. Damals war ich auch nicht ganz so tatterig, :hammer:

Zitat

Mit welcher Optik sind die fotografiert?

Mit einer Panasonic DMC-FZ30 und Raynox 250-Makrovorsatzlinse.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=