Du bist nicht angemeldet.

  • »ortolan10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 14. Juni 2017

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. August 2018, 12:35

Linsengalle von Neuroterus quercusbaccarum? --> bestätigt

Hallo
Habe ich richtig bestimmt? Das erste Bild zeigt einige Linsengallen auf einem bereits angetrocknetem Stieleichenblatt. Bild 2 zeigt eine einzelne Linsengalle auf einem noch frischen Blatt. Im letzten Bild wurde eine Galle vorsichtig abgehoben, umgedreht und daneben gelegt. Das kleine Loch entspricht dem ursprünglichen Mittelpunkt der Galle.
Leipzig, Sachsen, 28.08.2018, Durchmesser 4 - 6 mm.
Vielen Dank im Voraus
Edwin
»ortolan10« hat folgende Bilder angehängt:
  • Linsengallen_trock_1_28082018.JPG
  • Linsengalle_frisch_28082018.JPG
  • Linsengalle_unten_28082018.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ortolan10« (4. September 2018, 14:11)


Beiträge: 70 026

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. August 2018, 22:07

Hallo Edwin,

ich denke, du hast recht. Aber ich verschiebe das mal in die "Gallen, Minen, ..."-Rubrik, da bestehen größere Aussichten auf Spezialistenrat.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »ortolan10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 14. Juni 2017

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. September 2018, 14:10

Hallo Jürgen
Die Bestimmung wurde in observation.org bestätigt.
https://observation.org/waarneming/view/161916931

Viele Grüße
Edwin

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher