Du bist nicht angemeldet.

  • »Jonas« ist männlich
  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 15:55

Limnephilidae (Köcherfliegen)

Hallo allerseits,

ich denke mal, daß es sich hier um eine Allogamus- oder um eine Anabolia-Art handelt. Vielleicht ist ja auf den Bildern die Spornzahl zu erkennen und eine Gattung-/Artbestimmung möglich.
Gefunden am 14.10.18 an meiner Hauswand. Geschätzte Größe 12 - 15 mm.
»Jonas« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7387.JPG
  • IMG_7383.JPG
  • IMG_7382.JPG
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

  • »Jürgen Gaul« ist männlich

Beiträge: 2 225

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

Hobbys: Fliegenfischen, Entomologie (Trichoptera, Ephemeroptera, Plecoptera)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. Oktober 2018, 17:08

Limnephilidae indet.

Hallo Jonas,

die Zeitspanne, die zwischen deiner Anfrage und meiner Antwort verstrichen ist, zeigt, dass ich mich mit einer Einschätzung dieses Tierchens schwer tue. Die Farbe der Flügel ist sehr dunkel, was möglicherweise den Lichtverhältnissen bei der Aufnahme geschuldet ist. Bei Anabolia nervosa orientiere ich mich zunächst an der deutlich rotbraunen Färbung der Flügel, die ich hier nicht zu erkennen vermag. Allogamus auricollis ist u.a. an dunklen Pterostigma und dem hellen Fleck an der Thyridiumzelle zu erkennen, der aber auch bei Anabolia vorhanden ist. Die Flügelfarbe ist bei dieser Art rauchschwarz.

Die Spornformel bringt mich leider auch nicht weiter. Sie ist zwar bei beiden Arten unterschiedlich, nämlich 1,3,4 bei Anabolia und 1,3,3 bei Allogamus, aber wie bei Köcherfliegenaufnahmen fast immer, ist das Hinterbein in Ruhestellung des Tieres von den Flügeln verdeckt, so dass ich mich einer Einschätzung bezüglich der Art enthalten möchte.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Jonas« ist männlich
  • »Jonas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Oktober 2018, 23:39

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Da hast Du Dir ja wieder viel Mühe gemacht. Die Fliege saß in ca. 2 m Höhe an einer Lampe und die Lichtverhältnisse waren nicht
optimal und ich bin auch nicht gut ran gekommen. Es ist durchaus möglich, daß die Flügelfärbung nicht so naturgetreu rüberkam.
Schönen Gruß
Jonas

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung