Du bist nicht angemeldet.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2018, 14:16

Blattella germanica (Deutsche Schabe)? --> Ectobius lapponicus (Lappland-Waldschabe)

Dieses Insekt fand sich nach einem Waldspaziergang heute Morgen auf dem Boden im Vorflur unseres Hauses in Itzehoe/Holstein.
Größe: ca. 15mm
Es ließ sich ruhig fotografieren. Beim Versuch es einzufangen wurde es aber recht hektisch (half aber nichts ;-).
Vom Aussehen her würde ich auf die Blattella germanica, die Deutsche Schabe, tippen. Aber auch nach dem Durchgehen einiger Beiträge hier im Forum bin ich mir nicht sicher.
Vielleicht ist es ja doch etwas anderes (die Hoffnung stirbt zuletzt).
Für weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Daffa
»Daffa« hat folgende Bilder angehängt:
  • KHD_1296.jpg
  • KHD_1297.jpg
  • KHD_1301.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (29. Oktober 2018, 19:07) aus folgendem Grund: Bestimmung


Beiträge: 9 971

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2018, 15:18

Hallo Daffa,

Das ist ein Männchen der Lappland-Waldschabe Ectobius lapponicus und dürfte dann wohl vom Waldspaziergang zu euch mitgewandert sein :)

Diese Farbform des Halsschildes mit der hellen Längsbinde in der dunklen Scheibe ist tatsächlich wohl die Farbstellung die von alle harmlose Waldschaben am ehesten mit Blattella germanica verwechselt werden könnte - der ganze Habitus des Tieres ist aber deutlich anders ...

LG, Arp

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2018, 19:06

Hallo Arp,

vielen Dank für die schnelle Antwort und Bestimmung. :)
Da bin ich auch beruhigt, dass es nicht die Blatella germanica ist. Sie wurde inzwischen auch wieder in die Natur entlassen.

Viele Grüße
Daffa
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher