Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 904

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. November 2018, 09:08

ein junger Molch?

Hallo,
das etwa 24 mm lange Kerlchen hatte ich am 1.9.2018 im Schauteich der Staudengärtnerei der Gräfin von Zeppelin in Sulzburg entdeckt. Ich denke, es ist ein noch sehr junger Molch. Kann das vielleicht jemand bestätigen und geht es womöglich noch weiter?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010392.jpg

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 9. November 2018, 15:36

Ja, eine Molchlarve. Da der Schwanz ziemlich stark gefleckt ist, vermute ich Bergmolch (Triturus alpestris).
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 904

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. November 2018, 22:49

Bergmolch Triturus alpestris

Hallo Jann,
danke für die Zuordnung als junger Bergmolch. Ich habe die ja sogar in meinem Gartenteich in Gernsbach, aber einen jungen hatte ich bisher in meinem Teich noch nicht entdeckt. Den ausgewachsenen habe ich unten angehängt.
Viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ichthyosaura alpestris ♀ - Bergmolch im Gartenteich, Juni 2015 .jpg