Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. Oktober 2018, 18:59

Limnephilus aber welche? --> Limnephilus griseus

Hallo,
gestern Abend flatterte diese Köcherfliege durch die Balkontüre ins Zimmer (Furth im Wald, Bayerischer Wald). Nachdem es L. lunatus nicht ist komme ich leider nicht weiter.
So hoffe ich hier auf Hilfe. Die Köcherfliege ist noch vorhanden, so können bei Bedarf weitere Ansichten fotografiert werden.

Liebe Grüße
Inga
»Inga« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7826a.JPG
  • IMG_7830a.JPG
  • IMG_7832a.JPG
  • IMG_7833a.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Inga« (11. Dezember 2018, 14:37)


Beiträge: 2 216

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 00:06

Limnephilus: auf jeden Fall ein interessanter!

Liebe Inga,

das könnte ein interessanter Fall werden, wenn es der Limnephilus wäre, den ich auf den ersten Blick vermute. Aber zunächst eine Frage von mir - siehe meine PN an Dich!

Liebe Grüße
Jürgen

Beiträge: 2 216

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Dezember 2018, 00:34

Limnephilus griseus ♂!

Liebe Inga,

was lange währt, wird endlich gut ;). Am Wochenende hatte ich endlich einmal ausgiebig Zeit, mir Deine Köcherfliege vom 22. Oktober genau anzuschauen. Wie ich schon vermutet hatte, ist es keine der Allerwelts-Limnephilus-Arten, die in fast jedem Bundesland anzutreffen sind. Das Tierchen ist Limnephilus griseus, eine Art, die selbst in Bayern nicht sehr verbreitet ist, also ein schöner Fund für Dich und auch für mich das erste Individuum dieser Art.

Liebe Grüße
Jürgen

4

Dienstag, 11. Dezember 2018, 14:37

Lieber Jürgen,

Zitat

Das Tierchen ist Limnephilus griseus, eine Art, die selbst in Bayern nicht sehr verbreitet ist, also ein schöner Fund für Dich und auch für mich das erste Individuum dieser Art.


Oh das freut mich aber! :) Das gibt mir auch Auftrieb mich im kommenden Jahr wieder etwas intensiver um diese Tiergruppe zu kümmern, auch wenn ich, wie mir scheint, kaum etwas dazulerne. :S
Vielen Dank für Deine Mühen Jürgen!

Liebe Grüße
Inga

Beiträge: 2 216

Registrierungsdatum: 20. Juli 2005

Wohnort: Wildberg Württ.

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Dezember 2018, 16:47

Trichoptera

Liebe Inga,

Das gibt mir auch Auftrieb mich im kommenden Jahr wieder etwas intensiver um diese Tiergruppe zu kümmern, auch wenn ich, wie mir scheint, kaum etwas dazulerne
Schön, dass Du Dich mit dieser etwas außerhalb des allgemeinen Interesses stehenden Insektenordnung intensiver beschäftigen möchtest :) ! Ich stehe Dir dabei selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite, wenn auch im zweiten Halbsatz in Deiner Bemerkung doch ein wenig Understatement mitschwingt ;). Wenn ich im kommenden März wieder an der alle drei Jahre stattfindenden Fachtagung über Eintags-, Stein- und Köcherfliegen teilnehmen werde, muss ich sicherlich wieder feststellen, dass der Kreis der Spezialisten für diese Insektenordnungen immer kleiner und älter wird :wacko:, so dass jeder neue Interessent eine Bereicherung ist.

Liebe Grüße
Jürgen