Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2018, 12:05

Raubfliege aus Schwaben --> evtl. Eutolmus rufibarbis

Liebe Fliegenfreunde,

hier gibt es leider kein Foto von der Seite - lässt sich die Raubfliege vielleicht trotzdem bestimmen?

Gefunden habe ich das Tier am 30.06.2017 in einem Grünstreifen am Ortsrand von Kissing (Lkr. Aichach-Friedberg, MTB 7631/4).

Besten Dank und viele Grüße!
Manfred
»Manfred« hat folgende Bilder angehängt:
  • Raubfliege (2017-06-30, Kissing) (1).JPG
  • Raubfliege (2017-06-30, Kissing) (2).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred« (24. Dezember 2018, 12:26)


2

Samstag, 22. Dezember 2018, 19:00

Hallo Manfred,

du weißt ja, in Dorsalansicht ist das meist schwierig. Hier auch. Am ehesten Eutolmus rufibarbis, aber das ist keine echte Bestimmung. Die ist hier nicht zweifelsfrei möglich.

VG, Danny
_____________________________________

Atlas der Raubfliegen Deutschlands
www.asilidae.de

Das Standardwerk über die Asiliden in Deutschland:
Die Raubfliegen Deutschlands

  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 24. Dezember 2018, 12:34

Hallo Danny,

ja, ich weiß, die Dorsalansicht führt bei den Raubfliegen meist nicht weit. Leider haben die Tiere nur selten die nötige Geduld, um mir als Fotograf eine Aufnahme von der Seite zu gestatten ... weißnix

Trotzdem danke für deine Antwort - und ein frohes Weihnachtsfest!
Manfred