Du bist nicht angemeldet.

  • »Michael Stemmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: 53572 Unkel, RPf

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2019, 10:27

Mir unbekannte Weichwanze --> Dichrooscytus rufipennis

Hallo ForumerInnen,
diese farbenprächtige ca-5-mm-Weichwanze hatte ich am Licht. Ich komme nicht weiter, Lygus vielleicht?
Fundort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Mittelrheintal, 53572 Unkel, Am
Stux, etwa 60 NN, 27. 05. 2018. (Studiofoto Michael Stemmer)
Danke im Voraus,
Michael
»Michael Stemmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wanze_180527,01ca.jpg
  • Wanze_180527,01da.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Stemmer« (4. Januar 2019, 12:59)


Gregor Tymann

unregistriert

2

Freitag, 4. Januar 2019, 11:26

Hallo Michael,

habe ich selbst noch nicht gesehen, sollte aber Dichrooscytus rufipennis sein.

Schönen Gruß und ein gutes neues Jahr

Gregor

  • »Michael Stemmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 564

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: 53572 Unkel, RPf

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2019, 12:59

Hallo Gregor,
Dichrooscytus rufipennis ! Ja, das passt, Kiefern sind zumindest in der Nähe. Eine neue Art für mich.
Danke, Dir auch ein gutes Neues Jahr, und dann wohl bis zum Sommer,
Michael

Beiträge: 71 060

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Januar 2019, 13:06

Hallo Michael,

dann wohl bis zum Sommer

ach, wieso? Insekten gibt es das ganze Jahr über. Mein erstes Insekt 2019 war sogar eine Wanze. Gleich am 1. Januar :) (muß ich gleich nochmal anheben...).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=