Du bist nicht angemeldet.

  • »Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2011

Wohnort: Würselen NRW (MTB 5102)-170 m ü. NN

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. Januar 2019, 17:14

Callilepis nocturna--> Callilepis nocturna oder schuszteri

Hallo allerseits,

am 05.09.2018 (Erstfund für mich) habe ich an der Böschung einer ehemaligen Bahnstrecke 17 Exemplare von Callilepis nocturna unter Gartenabfällen (Heckenschnitt) gefunden. Am 07.10.2018 habe ich noch 1 Exemplar an dieser ehemaligen Bahnstrecke gefunden, liege ich mit meiner Bestimmung richtig.

Fundort; Würselen, NRW, MTB 5102



Viele Grüße, Heinz
»Heinz« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-1P2340659.jpg
  • k-1P2410682.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heinz« (6. Januar 2019, 13:50)


Beiträge: 71 086

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Januar 2019, 18:02

Hallo Heinz,

sollte schon stimmen. Die nur genitalmorphologisch abtrennbare, seltene Callilepis schuszteri ist nicht aus NRW gemeldet (allerdings in der Nähe in Rheinland-Pfalz).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2011

Wohnort: Würselen NRW (MTB 5102)-170 m ü. NN

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:45

Hallo Jürgen,

herzlichen Dank für deine Antwort.

Viele Grüße, Heinz