Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 426

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:27

Welche Raupen?

Hallo,

da ich heute vom Wiener Leopoldsberg nur Fotos von Schneebelasteten Bäumen mitbrachte, konnte ich mich meinen bisher noch nicht identifizierten Raupen (als Teil meiner Altlasten) widmen. Bei vielen ist es mir gelungen, aber es bleiben noch jede Menge Fragen übrig, z.B. zur Bestimmung dieser Tierchen:

1-2: gesehen am 15. Mai 2013 (!), im Wiener Augebiet der Donau
3: 2cm lang, vom 2. Juni, Wiener Leopoldsberg
4-5: 3,5cm lang, vom 12. Mai, Wiener Leopoldsberg
6-8: 3,5cm lang, vom 20. Mai, Wiener Kahlenberg
9: ca. 15mm, vom 14. April 2014 (!), Wiener Leopoldsberg

Für jeden Hinweis dankbar,
mit besten Grüßen,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1 Raupe Lobau130515 (1).jpg
  • 1 Raupe Lobau130515 (2).jpg
  • Raupe 2cm L-Berg180602 (2).jpg
  • raupe 3,5 cm L-Berg180512 (1).jpg
  • raupe 3,5 cm L-Berg180512 (3).jpg
  • Raupe 3,5cm K-Berg180520 (1).jpg
  • Raupe 3,5cm K-Berg180520 (2).jpg
  • Raupe 3,5cm K-Berg180520 (3).jpg
  • ~ Raupe ca 15mm L-Berg140414.jpg

Beiträge: 69 693

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:30

Hallo Konrad,

bei Raupen ist immer auch die Nahrungspflanze hilfreich. Das Tier auf den Bilder 4 und 5 scheint mir mit dieser großen Kopfkapsel eher eine Blattwespenlarve zu sein. Leider ist die Zahl der Bauchbeinpaare nicht sichtbar.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 426

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Januar 2019, 00:32

Danke Jürgen,

4-5: oh ja die Blattwespen! Könnt ich auch schön langsam draufkommen!
Was die Nahrungspflanzen betrifft, werd ich künftig auch besser aufpassen, aber sehr oft finde ich die Raupen (und nicht nur sie) an den Eisengeländern auf meinen Wegen.
Beste Grüße,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher