Du bist nicht angemeldet.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Januar 2019, 19:11

Unbekannter Wickler --> Eudonia sp. (Mooszünsler)

Diesen Falter fand ich am 01.07. Größe der Erinnerung nach ca. 15 mm.
Ich halte ihn für einen Wickler. Kann jemand Genaueres sagen?

Viele Grüße
Daffa
»Daffa« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040126-10 klein.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Daffa« (31. Januar 2019, 11:55)


Beiträge: 69 987

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Januar 2019, 19:23

Hallo,

kein Wickler, sondern ein Mooszünsler (Crambidae, Scopariinae).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2019, 19:42

Danke Jürgen :) , ich werde dort mal nachforschen.

Gruß
Daffa
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Januar 2019, 22:32

Nach einer ganzen Reihe von Vergleichen kann ich ihn nicht eindeutig bestimmen. Für mich sieht er wie Scoparia subfusca aus, aber sicher bin ich nicht. So werde ich ihn wohl unter Scoparia sp. ablegen.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Beiträge: 69 987

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2019, 07:44

Hallo Daffa,

Nach einer ganzen Reihe von Vergleichen kann ich ihn nicht eindeutig bestimmen.

das ist auch bei vielen Scopariinae nicht so einfach nach Foto möglich.

Zitat

So werde ich ihn wohl unter Scoparia sp. ablegen.

Warum nicht unter Eudonia sp.? Ich würde Eudonia lacustrata (wohl der häufigste Mooszünsler) nicht für unwahrscheinlich halten. Die Scoparia-Arten zeigen im allgemeinen eine eher bräunliche Grundfärbung, Eudonia eine mehr graue.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:55

Ok, das kannst Du sicherlich besser einschätzen :)
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), einzelnen Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher