Du bist nicht angemeldet.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 584

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Januar 2019, 22:17

Drei verschiedene Zünsler, alles dieselbe Art? Crambus lathionellus? -->Bild 1,3,4 Crambus lathoniellus, Bild 2 Crambus pascuella

Liebe Schmetterlingsfreunde,
aus dem Feriendorf Wolfsried, Stiefenhofen, LI, Bayern habe ich vom 14.06.2018 diese Bilder am Licht gemacht.
Mit Crambus lathionellus bin ich doch unsicher, habe aber keine rechte alternative Idee, sieht man von Chrysoteucha culmella ab, tendiere aber zu Ersterem.
Es grüßt

Horst Schlüter
PS:Oder ist da auch Crambus pascuella dabei?
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0407 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe.JPG
  • _DSC0408 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe.JPG
  • _DSC0409 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0410 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (10. Februar 2019, 14:58)


  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 584

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2019, 23:04

Hallo,
hat hier auch niemand eine Idee?
Es grüßt
Horst

Beiträge: 69 987

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2019, 15:08

Hallo Horst,

hat hier auch niemand eine Idee?

ich habe mich da zurückgehalten, weil ich zwar Crambus lathoniellus kenne, aber die meisten anderen, ähnlichen Crambus-Arten nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob Bild 2 nicht eine andere Art zeigt als die restlichen Fotos.
Hier ist C. lathoniellus immer die früheste in Massen auftretende Graszünsler-Spezies (Ende Mai, Anfang Juni). Dann folgen, sich teilweise überschneidend, Crambus perlellus, Agriphila straminella und als letzte Art im Spätsommer Agriphila tristella.

Die Agriphila-Arten und Chrysoteuchia culmella (die immer nur als Einzeltiere auftritt, über die ganze Saison verteilt; die Art kann man hier übrigens definitiv aussschließen) hatte ich auch schon alle am Licht, ebenso diverse Catoptria-, aber noch nie eine Crambus-Art. Auch das macht mich etwas unsicher. Keine Ahnung, ob Crambus lathoniellus und perlellus nicht von Licht angezogen werden oder hier nur deshalb nicht erscheinen, weil sie nicht im Garten vorkommen. Ich finde sie immer nur ein paar Hundert Meter entfernt auf den Wiesen. Dort aber wie gesagt oft in Massen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 584

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. Februar 2019, 20:41

Hallo Jürgen,
wenn Du da nicht weiter weißt, dann ist das bei Zünslern immer schwierig, aber vielleicht habe ich im Lepiforum auch mal Glück. So werde ich dort mein Glück versuchen.
Danke für die gründlichen Ausführungen.

Es grüßt
Horst

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 584

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Februar 2019, 14:57

Hallo,
hier die Antwort im Lepiforum:

http://www.lepiforum.de/1_forum_2018.pl?md=read;id=46975

Es grüßt
Horst

Beiträge: 69 987

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Februar 2019, 15:18

Hallo Horst,

hier die Antwort im Lepiforum:

daß Nr. 2 eine andere Art war, hatte ich ja schon gemutmaßt. Hatte dabei auch am ehesten an C. pascuellus(a) gedacht, aber mich nicht getraut, das zu schreiben. Die Art scheint hier nicht vorzukommen, habe ich nur zwei-, dreimal im Kalksteinbruch, 80 km von hier, gefunden.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 584

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:04

Hallo Jürgen,
daß Du nicht immer und zu allem einen Namen nennen mußt, ist ja gut so. Es gab vor langer, langer Zeit oft Situationen, wo Du das zu viel gemacht hast, woran sich so Mancher gestoßen hat. Ich trau mich ja auch nicht immer, das Tier zu benennen, wenn ich eine Vermutung habe.
Schön, daß es doch noch zu einer Bestimmung gekommen ist, weitere Zünslerphotos sind in der Warteschleife.
Es grüßt
Horst