Du bist nicht angemeldet.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2019, 09:49

Ein Bläuling --> Plebejus argus

Anfang Juni auf einer Brache. Ist es Polyommatus icarus?
LG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr21.jpg
  • anfr11.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (12. Februar 2019, 13:32)


Beiträge: 6 757

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:10

Hallo Robert,

aufgrund der bläulichen Schuppen in den schwarzen Randflecken gehört Dein Bläuling in die Gattung Plebejus. Die drei Arten Plebejus argus/idas/argyrognomon sind nur am Genital zu unterscheiden...

Alles Liebe, Kathrin

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:49

Danke für deine Antwort :)
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Armin H.

unregistriert

4

Sonntag, 10. Februar 2019, 18:42

Hallo Robert,

wenn die aus Gronau und drumrumherum sind ist es argus.

Schöne Grüße
Armin

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2019, 08:59

Armin, danke für deine Antwort. Heißt das: in Gronau und drumrumherum gibt es nur Plebejus argus? Dann müsste das bei meiner zweiten Anfrage dann auch der Fall sein. Bitte um kurze Antwort.
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Armin H.

unregistriert

6

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:02

Hallo Robert,

ja, genau. P. idas ist seit ca. einem Jahrhundert aus NW-Mitteleuropa verschwunden.

Liegen Deine Fundorte eigentlich in NRW oder schon in NS?

Schöne Grüße
Armin

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 519

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:31

Danke für die Info, den gibt es aber noch in vielen Bilder-Galerien.
http://insektenbox.de/schmet/idasbl.htm
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.