Du bist nicht angemeldet.

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 723

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2019, 23:25

Kleine, grüne Zikade am Licht --> Empoasca spec.

Liebe Zikadenfreunde,
am 04.06.2018 photographierte ich zufällig beim Aufnehmen der Gelbsaum-Zierwanze - Adelphocoris seticornis auch diese Zikade. Nun würde ich mich freuen, wenn auch dazu eine Bestimmung gelänge.
Winnenden, WN, Baden-Würtemberg
Es grüßt
Horst Schlüter
PS. Ich habe von demselben Bild zwei verschiedene Ausschnitte gewählt, einmal Größenvergleich, einmal nähere Betrachtung, wenn auch qualitativ mangelhaft.
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0908 Gelbsaum-Zierwanze, Adelphocoris seticornis, Kleiner Ausschnitt, Kontrast, Schärfe.JPG
  • _DSC0908 Gelbsaum-Zierwanze, Adelphocoris seticornis, Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (17. Februar 2019, 07:17)


Beiträge: 70 315

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2019, 20:13

Hallo Horst,

auch diese Zikade. Nun würde ich mich freuen, wenn auch dazu eine Bestimmung gelänge.

bei den Blattzikaden (Cicadellidae, Unterfamilie Typhlocybinae) gibt es zig Gattungen mit kleinen, grüngelben Tieren. Würde mich wundern, wenn nach diesen Fotos eine genaue Bestimmung gelänge. Aber vielleicht straft mich Herbert Nickel Lügen...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 723

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:39

Hallo Jürgen,
sogesehen weiß ich das auch und dennoch, manchmal geht etwas, manchmal nicht. Ich denke da gilt, abwarten und Tee trinken.
Herbert wird mir schon den Kopf waschen :-)
Es grüßt
Horst

Herbert

unregistriert

4

Sonntag, 17. Februar 2019, 02:31

Empoasca

evtl. vitis, der glänzend-helle Streifen auf dem Flügel ist aber wohl eher dem Blitz zu verdanken.
Herbert

  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 723

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Februar 2019, 07:16

Hallo Herbert,
besten Dank für die Zuordnung. Ja, der Glanz kommt vom Blitz.

Es grüßt
Horst

Beiträge: 5 536

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Februar 2019, 14:37

Hallo,
weil davon die Rede war, hier eine Empoasca vitis , derzeit die häufigste Zikade am Wiener Kahlenberg (Weinberghügel).
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Empoasca vitis Grüne Rebzikade K-Berg190217 (1).jpg
  • Cicadellidae - Typhlocybinae - Empoasca vitis Grüne Rebzikade K-Berg190217 (2).jpg