Du bist nicht angemeldet.

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. März 2019, 19:24

einige 2018er Wanzen

Hallo,
ich bin noch am Aufarbeiten diverser Altlasten, jetzt sind die Wanzen dran.
Meine taxonomischen Vermutungen bitte mit Nachsicht bewerten:
#01: Actinonotus pulcher? vom 2.7.
#02: Aelia acuminata / rostrata? vom 6.6.
#03: Carpocoris fuscipennis? vom 13.8.
#04: Carpocoris purpureipennis? vom 26.9.
#05: Deraeocoris ruber? vom 6.8.
#06: Eysarcoris aeneus? vom 1.6.
Dank im Voraus: Siegfried
Fortsetzung folgt..
»Gagamba« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01 - DSC_9855.JPG
  • 02 - DSC_4077.JPG
  • 03 - DSCN0662.JPG
  • 04 - DSC_2707.JPG
  • 05 - DSCN0856.JPG
  • 06 - DSC_6229.JPG
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. März 2019, 19:28

Teil II

#07: Liorhyssus hyalinus? vom 23.9.
#08: dieselbe Art? vom 26.9.
#09: Stenodema calcerata? vom 9.8.
#10: eine andere Stenodema? vom 21.9.
#11: Stictopleurus oder Rhopalus? vom 25.9.
Danke, eventuell folgt eine weitere Fortsetzung..
»Gagamba« hat folgende Bilder angehängt:
  • 07 - DSC_2629.JPG
  • 08 - DSCN6454.JPG
  • 09 - DSC_1937.JPG
  • 10 - DSC_2606.JPG
  • 11 - DSC_2690.JPG
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

Beiträge: 70 279

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. März 2019, 20:33

Hallo,

Beitrag 1:

#01: Actinonotus pulcher? vom 2.7.

da mußt du dich bestimmt vertan haben, die sieht doch völlig anders aus, vor allem ist sie deutlich schlanker:
http://www.koleopterologie.de/heteropter…to-altmann.html
http://www.koleopterologie.de/heteropter…to-altmann.html
Ich würde da eher auf einen Lygus tippen (L. gemellatus?).

Die anderen würde ich - unter Spezialisten-Vorbehalt - auch so sehen.

Beitrag 2:
Zu den Rhopalidae sage ich lieber nichts...

Zitat

#09: Stenodema calcerata? vom 9.8.

Ja.

#10: eine andere Stenodema? vom 21.9.
Nee, andere Familie. Wieder eine Nabis sp. (Nabidae).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

4

Samstag, 2. März 2019, 16:36

Hallo Siegfried,

Jürgen hat ja das meiste schon gesagt, ich hätte noch anzumerken:

Teil II, Bild 7 und 8 ist Stictopleurus punctatonervosus
Bild 9 halte ich für St. laevigata, weil ich die für St. calcarata typischen Dornen an den Hinterschenkeln nicht erkenne
Bild 11 zeigt Stictopleurus abutilon

Schöne Grüße

Gregor

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. März 2019, 19:35

Zuallererst Danke allen Beteiligten!
hier wie bereits angedroht 2 weitere Chargen mit meinen unmaßgeblichen taxonomischen Vermutungen:
#12: Aelia acuminata / rostrata? vom 2.8.
#13: Nabis spec. vom 18.9.
#14: Stictopleurus? vom 3.8.
#15: Gerris maculatus / gibbifer? vom 3.10.
kann gut sein, dass es Überschneidungen mit den vorigen Beiträgen gibt, was ich zu entschuldigen bitte..
Siegfried
»Gagamba« hat folgende Bilder angehängt:
  • #12 Aelia.JPG
  • #13 Nabis.JPG
  • #14 Stictopleurus.JPG
  • #15 Gerris.JPG
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. März 2019, 19:43

und hier die vorerst letzte Folge:
#16: Lygus spec.? vom 20.9.
#17: Dolycoris spec.? vom 22.7.
#18: Carpocoris spec.? vom 27.9.
#19: Palomina prasina? - Kinderstube vom 23.6.
Gruß: Siegfried
»Gagamba« hat folgende Bilder angehängt:
  • #16 Lygus.JPG
  • #17 Dolycoris.JPG
  • #18 Carpocoris.JPG
  • #19 Palomena prasina.JPG
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

Beiträge: 70 279

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 3. März 2019, 20:33

Hallo Siegfried,

hier wie bereits angedroht 2 weitere Chargen

würdest du bitte mindestens für jedes "Päckchen" (am liebsten natürlich je eins pro Familie oder sonstiger Verwandtschaftsgruppe, aber das ist nicht zwingend) einen separaten Thread aufmachen? Das gibt sonst ein heilloses Durcheinander spätestens nach der dritten Antwort, und keiner weiß mehr, worauf sich eine Antwort bezieht, wenn das nicht umständlich konkretisiert wurde.

Zitat

#12: Aelia acuminata / rostrata? vom 2.8.

nein, andere Familie: Eurygaster testudinaria, Scutelleridae.

Zitat

#13: Nabis spec. vom 18.9.

Yup.

Die beiden anderen gebe ich weiter...

Nächster Beitrag:

Zitat

#16: Lygus spec.? vom 20.9.

Ja, wohl Lygsus pratensis.

Zitat

#17: Dolycoris spec.? vom 22.7.

Es gibt nur eine Dolycoris hierzulande. Also Dolycoris baccarum.

Zitat

#18: Carpocoris spec.? vom 27.9.

Uhhh... Das ist die völlig unverwechselbare Pentatoma rufipes.

Zitat

#19: Palomina prasina? - Kinderstube vom 23.6.

Auch hier andere Familie: Acanthosomatidae. Wohl Elasmucha grisea.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 3. März 2019, 21:23

Hallo,
danke für die Korrekturen..
Aber damit beantwortet sich im Prinzip Deine Bitte nach einer systematischen Vorsortierung: ich bin dazu nicht in der Lage, sorry!
Gruß: Siegfried
PS durch die Nummerierung der Fotos sollte aber die Verwechslungsgefahr ausgeschlossen sein, oder nicht?!
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

Beiträge: 70 279

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 3. März 2019, 21:48

Hallo Siegfried,

systematischen Vorsortierung: ich bin dazu nicht in der Lage, sorry!

ich schrieb ja auch, daß die nicht unbedingt nötig wäre. Falls möglich, schön. Falls nicht, auch ok.

Zitat

durch die Nummerierung der Fotos sollte aber die Verwechslungsgefahr ausgeschlossen sein, oder nicht?!

Das schon, aber a.) bezieht sich erfahrungsgemäß nicht jeder Antwortende auf eine Zahl, doch vor allem b.) stehen die Antworten zu den Einzelbeiträgen trotzdem untereinander und durcheinander im Gesamtthread. Es kann ja sein, daß sich jemand später noch zu einem Tier aus deiner ersten "Charge" meldet, danach noch eine(r) zur dritten usw. Das wird auf jeden Fall lang und unübersichtlich.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher