Du bist nicht angemeldet.

  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. März 2019, 16:30

Cantharis lateralis oder pellucida?

Aufnahme vom Mai 2018..
Danke: Siegfried
»Gagamba« hat folgendes Bild angehängt:
  • Cantharis lateralis v pellucida.JPG
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

Beiträge: 70 347

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. März 2019, 16:55

Hallo Siegfried,

die Frage kannst du dir durch die Größe selbst beantworten:
C. lateralis: 5-7 mm
C. pellucida: 10,5-13,5 mm


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gagamba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 27. Juni 2009

Wohnort: Süddeutschland/Bodensee

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. März 2019, 16:57

.. dann sollte es wohl C.pellucida sein ..
Danke: Siegfried
falls nicht anders angegeben, Fundort: Kiesgrube am Bodensee, ca. 10km östl. Überlingen, alt. ca.440m

Beiträge: 70 347

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. März 2019, 17:05

.. dann sollte es wohl C.pellucida sein ..

Sieht auch so aus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=