Du bist nicht angemeldet.

  • »udo-walter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 7. Januar 2015

Wohnort: Saarland, Beckingen-Reimsbach * MTB 6506 * ca. 226m ü. NN

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. März 2019, 20:30

Syrphus torvus vom 09.09.2018? --> Syrphus sp.

Hallo zusammen, 12mm lang, stark behaart, möglicherweise ist es S. torvus. Danke für Eure Hilfe.
»udo-walter« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC03832.JPG
  • DSC03835.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo-walter« (10. März 2019, 11:45)


Beiträge: 70 361

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. März 2019, 15:23

Hallo Udo-Walter,

ich kann keine Augenbehaarung erkennen (die Behaarung am Hinterkopf ist nicht gemeint). Beides dasselbe Individuum? Zumindest das auf Bild 2 ist auch nicht Syrphus ribesii (Hinterschenkel großenteils dunkel). Das könnte dann S. vitripennis sein oder S. torvus, bei dem man die feine Augenbehaarung mangels Auflösung nicht sieht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »udo-walter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Registrierungsdatum: 7. Januar 2015

Wohnort: Saarland, Beckingen-Reimsbach * MTB 6506 * ca. 226m ü. NN

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. März 2019, 16:08

Ist dasselbe Individuum. Leg ich dann unter Syrphus sp. ab. Danke Dir.