Du bist nicht angemeldet.

  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 899

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. März 2019, 16:55

roter Rüsselkäfer: Apion frumentarium?

Hallo!

Grein/OÖ, 10.3.2019 - unter Rindenstück in der Wiese - ca. 3-4mm

LG Ira
»Ira Orlicek« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8369.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ira Orlicek« (10. März 2019, 19:46)


Beiträge: 70 361

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. März 2019, 20:17

Hallo Ira,

a.) ist das kein Rüsselkäfer (Curculionidae), sondern ein Spitzmäuschen (Apionidae), und b.) ist mir der für Apion frumentarium nicht leuchtend rot genug. Wenn die Länge eher der oberen Grenze entspricht (bis 4,5 mm), sollte es A. frumentarium sein. Etwas über 3 mm gibt es mehrere so blaß orangene.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 899

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. März 2019, 22:43

Hallo Jürgen!

Bei 'Käfer Europas - Bestimmungstabelle Apion' steht 3,3-4,5mm. Die restlichen Arten sind kleiner - max 3,6mm. Meinen habe ich (mal wieder) nicht vermessen und da ich meist zu klein schätze, denke ich daß eher Richtung 4mm stimmt. Die Farbe war in der Realität etwas rötlicher. Ich denke also schon, daß es Apion frumentarium ist.

LG Ira