Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 2. April 2019, 20:50

Was für eine Schwebfliege? --> Sphaerophoria sp. (w)

Hallo miteinander,

um was für eine Schwebfliege könnte es sich hierbei handeln?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach im Garten an Ehrenpreis, 8,5mm 02.04.2019

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • _MG_2307.jpg
  • _MG_2312.jpg
  • _MG_2314.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (3. April 2019, 22:15)


Beiträge: 70 738

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. April 2019, 04:05

Sphaerophoria sp. (w).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Mittwoch, 3. April 2019, 22:15

Moin Jürgen,

besten Dank für deine Rückmeldung... diese Gattung hat mich jetzt doch einmal dazu bewogen, zu schauen, was für Arten denn da noch in Frage kämen. Das Weibchen von Sphaerophoria scriba scheint ja angeblich die häufigste Art zu sein - aber was für Arten kämen da noch in Frage? Bei meiner Recherche habe ich nicht einmal bei diptera.info eine Antwort gefunden. In der Gallerie dort kommen gerade mal 4 Arten Sphaerophoria vor. (Sphaerophoria rueppelli, Sphaerophoria interrupta, Sphaerophoria scripta und Sphaerophoria loewi) Sind alle andern Arten der Gattung so selten, gibt es da aktuell eine Überarbeitung des Taxons? Oder gibt es tatsächlich nur diese 4 genannten Arten? In Deutschland soll es nach älterer Literatur angeblich nur 4 Arten geben (http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/0…hwebfliege.html)
Hier also am Bild sicherlich nicht bestimmbar. Würde mich dennoch interessieren was der aktuelle Stand der Dinge ist.... :D

Lieben Gruß,
Christoph

Beiträge: 70 738

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. April 2019, 23:47

Hallo Christoph,

Das Weibchen von Sphaerophoria scriba

Sphaerophoria scripta.

Zitat

scheint ja angeblich die häufigste Art zu sein

Ich denke mal, die Männchen sind ungefähr ebenso häufig. :P

Zitat

Oder gibt es tatsächlich nur diese 4 genannten Arten? In Deutschland soll es nach älterer Literatur angeblich nur 4 Arten geben (http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/0…hwebfliege.html)

Nach meiner "Entomofauna germanica" von vor ca. 20 Jahren kommen in Deutschland 15 Sphaerophoria-Arten vor.

P.S.: Dein Link funktioniert nicht. Links solltest nicht einfach durch Markieren und Cut&Paste kopieren, sondern mit Rechtsklick und "Link kopieren" o.ä.

Zitat

Hier also am Bild sicherlich nicht bestimmbar.

Die Weibchen sind nichtmal am Tier bestimmbar bzw. nur per DNA-Barcoding, oder wenn man sie mit einem identifizierbaren Männchen (etwa S. scripta, aufgrund der der den Hinterleib überragenden Flügel) "in flagranti" erwischt. Ich habe hier jedoch noch nie ein Männchen einer anderen Art (also mit kürzeren Flügeln) gesehen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





5

Donnerstag, 4. April 2019, 17:05

Hallo Jürgen,

auch hier herzlichen Dank. Na und ich dachte immer die Weiber wären da vieeel häufiger! ;) :D Lustiger "Gedanken-Schreibfehler" ... hier noch einmal ein Versuch den richtigen Link zu setzen: http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/0…hwebfliege.html

Lieben Gruß,
Christoph