Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 025

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. April 2019, 19:37

Chironomidae - welche? --> Microtendipes pedellus

Gestern am 6.4.19 sah ich diese vielleicht 7mm große Mücke unter einem Kirschlorbeerblatt.

Ist sie bestimmbar? Vielleicht auf Grund ihres auffälligen zweifarbigen Körpers - grün, hinten schwarz? Würde mich freuen
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1350158.jpeg
  • P1350159.jpeg
  • P1350153.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (8. April 2019, 14:02)


Beiträge: 70 738

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. April 2019, 21:46

Hallo Chris,

Gestern am 6.4.19 sah ich diese vielleicht 7mm große Mücke

7 mm aber nur mit Antennen und Beinen...

Ist sie bestimmbar?

Bei den Chironomidae liegt die Bestimmbarkeitswahrscheinlichkeit nach Foto ja im Promillebereich. Aber auch du hast Glück - wie Horst hier kürzlich: Mücke mit glasig-weißem Hinterleib und schwarzer Spitze --> Zuckmücke: Microtendipes pedellus


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 025

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. April 2019, 21:55

Hallo Jürgen,

ja das stimmt, Beine und Antennen habe ich dazu gezählt ;) .


Na da hab ich ja wirklich Bammel gehabt und das freut mich sehr.


Vielen Dank
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.