Du bist nicht angemeldet.

  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 338

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Mai 2019, 18:55

Misteldrossel? --> Singdrossel (Turdus philomelos)!

Hallo,

ist das eine Misteldrossel?
Bildaufnahme: 10.05.2019
Fundort: Ihringen/Im Aboretum Liliental
Gruß Gabi
»Gabi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Drossel10.05.2019.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabi« (10. Mai 2019, 20:19)


Beiträge: 6 834

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Mai 2019, 20:04

Hallo Gabi,

es ist eine Singdrossel (Turdus philomelos) :). Misteldrosseln sind noch ein Stück größer, sind nicht so schön warm braun am Rücken, sondern mehr so graubraun, und haben runde Flecken auf Brust/Bauch statt so pfeilförmige :).

Alles Liebe, Kathrin

  • »Gabi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 338

Registrierungsdatum: 18. Mai 2006

Wohnort: Kaiserstuhl

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Mai 2019, 20:19

Singdrossel (Turdus philomelos)

Hallo Kathrin,
ganz herzlichen Dank für die Bestimmung. :)
Viele Grüße Gabi

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Mai 2019, 20:36

Wo kommt eigentlich das mit den pfeilförmigen Punkten als Unterscheidungsmerkmal her? Auf das Merkmal würde ich nichts geben. Hier zwei Bilder aus dem Club300.

eine juvenile (© Guido Rastig)

und adulte Misteldrossel (© John Collins)

Wunderbare Pfeile :)
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Beiträge: 6 834

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Mai 2019, 20:50

Hallöle,

also ich finde die Flecken auch auf Deinen Fotos mehrheitlich rund - gerade am Bauch... weißnix

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Mai 2019, 21:00

Hallöle, also ich finde die Flecken auch auf Deinen Fotos mehrheitlich rund - gerade am Bauch... weißnix


Moin zusammen,

das ist wohl der springende Punkt ;)

Denn auf den Flanken und der Unterseite sind die Flecken bei der Singdrossel pfeilig, bei der großen Verwandten aber in der Überzahl rund. Pfeilförmige Flecken findet man bei der Misteldrossel vor allem an Kehle und Brust.

Hier noch einmal eine Singdrossel zum Vergleich:



Trotzdem würde ich mich aber auch eher auf andere Merkmale verlassen, besonders im Feld!

Beste Grüße von Frank

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Mai 2019, 21:10

Ich möchte ja jetzt nicht über ein Merkmal diskutieren welches ich selber nicht verwende, aber die juv. Misteldrossel hat finde ich auch an den Flanken Pfeile. Die angefragte Singdrossel ist übrigens auch juvenil.
In einem anderen Thread schrieb ich bereits dass ich die rotbraune Kopfkappe im Kontrast zum hellbraunen Gesichtsfeld als ein sehr gut zu erkennendes Merkmal erachte.
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Beiträge: 6 834

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. Mai 2019, 23:32

Hallo,

woran machst Du fest, daß die juvenil ist? :confused: Ich sehe da keinen Hinweis drauf und fände Anfang Mai für ein schon durchgemausertes Jungtier mehr als arg früh - das Jugendkleid trägt sie nämlich nicht mehr.

Alles Liebe, Kathrin

Beiträge: 5 648

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 11. Mai 2019, 13:35

Hallo alle,
Danke für Eure Diskussion. Hab mir daraufhin alle meine einschlägigen Fotos durchgesehen und tatsächlich zwei Singdrosseln fälschlich als Misteldrosseln eingeordnet gehabt. Die von Carnifex erwähnte Kopfkappenfärbung war dabei besonders hilfreich. Aber die Fleckenform in der Bauchgegend wäre natürlich auch ein brauchbares Unterscheidungsmerkmal gewesen.
Beste Grüße,
Konrad

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 11. Mai 2019, 14:14

Ja Kathrin hat natürlich recht, da war ich gestern wohl schon übermüdet :gähn:

Die hellen Federränder im Flügel zeigen bei vielen Singvögeln ein junges Individuum an - bei der Singdrossel aber nicht. Aber wenn schonmal beim Thema:

Misteldrossel -> weißliche Schirmfeder-Ränder/-Spitzen. Singdrossel -> beige.

Nur als weiteres Unterscheidungsmerkmal *meld*
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen