Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 634

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2019, 20:03

Welche Schwebfliegen? --> Syrphus ribesii (z.T. cf.)

Hallo,
diese beiden etwa 10mm großen Schwebfliegen habe ich Südengland gesehen:
1-4: am 23. April; vielleicht Syrphus ribesii?
5-8: am 11. April, vielleicht Eupeodes corollae?
Ersuche um Bestimmungshilfe (so gern ich die Schwebfliegen habe, so schwer tu ich mir bei vielen von ihnen).
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • ~ Syrphus ribesii  Buriton, UK190423 (3).jpg
  • ~ Syrphus ribesii  Buriton, UK190423 (4).jpg
  • ~ Syrphus ribesii  Buriton, UK190423 (2).jpg
  • ~ Syrphus ribesii  Buriton, UK190423 (1).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae (m) Gemeine Feldschwebfliege #UK Petersfield190411 (2).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae (m) Gemeine Feldschwebfliege #UK Petersfield190411 (1).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae (m) Gemeine Feldschwebfliege #UK Petersfield190411 (3).jpg
  • ~ Syrphidae - Eupeodes corollae (m) Gemeine Feldschwebfliege #UK Petersfield190411 (4).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zobel« (12. Mai 2019, 23:46)


Beiträge: 71 085

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2019, 20:25

Hallo Konrad,

bei dem Syrphus würde ich zustimmen, bei den beiden Eupeodes-Männchen bin ich unsicher. Könnten auch zwei verschiedene Arten sein (unterschiedliche Bänderung). Außerdem vermag ich nicht zweifelsfrei zu erkennen, ob die Flecken bei beiden bis zum Tergitrand reichen. Bei der ersten anscheinend nicht (was für E. luniger sprechen würde), bei der zweiten wohl schon.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Mai 2019, 20:40

Hallo Konrad und Jürgen,
ich sehe da keine Eupeodes, sondern ein Syrphus ribesii-Weibchen und ein Syrphus cf. ribesii-Männchen.
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

Beiträge: 71 085

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Mai 2019, 20:51

Hallo Jann,

ich sehe da keine Eupeodes, sondern ein Syrphus ribesii-Weibchen und ein Syrphus cf. ribesii-Männchen.

das würde natürlich erklären, warum Konrad die als ungefähr gleich groß angab. Aber wenn, dann zwei Syrphus-Männchen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Mai 2019, 21:14

Aber wenn, dann zwei Syrphus-Männchen.

Ja, zwei Syrphus-Männchen

Eupeodes-Männchen haben immer eine gelbe Stirn und an der Abdomenseite ab T3 nie helle Haare, sondern nur kurze schwarze Haare.
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 634

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Mai 2019, 23:42

Hallo Jann und Jürgen,
ich bin Euch wirklich sehr dankbar, dass Ihr gemeinsam meine Fehler ausbügelt. So hätte ich z.B. selber feststellen können, dass die Fotos 5+6 ein anderes Exemplar zeigen als die Fotos 7+8 (hab jetzt nachgeschaut - da lagen bei der Aufnahme 8 Minuten dazwischen!). Und die Tipps bezüglich Eupeodes Männchen sind natürlich auch sehr willkommen.
Ihr habt eine Gute Nacht verdient,
mit besten Grüßen,
Konrad

  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 634

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Mai 2019, 23:58

Ach ja, wollte auch ursprünglich noch hinzufügen, dass was bei den ersten Fotos als Behaarung der Augen interpretiert werden könnte, sicher nur Blütenstaub etc. war, aber das habt Ihr ohnehin gecheckt, daher ribesii.
Gute Nacht,
Konrad