Du bist nicht angemeldet.

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Mai 2019, 09:31

Eine Bohrfliege --> Oxyna parietina ♂

Vor 3 Tagen auf einer Brennnessel (Brache am Feldweg), ca. 4-5mm, eine Oxyna sp. ?
LG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr11.jpg
  • anfr12.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (26. Mai 2019, 19:21)


Beiträge: 71 406

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Mai 2019, 21:50

Hallo Robert,

Vor 3 Tagen auf einer Brennnessel (Brache am Feldweg)ine Oxyna sp.?

sollte Oxyna flavipennis sein (Männchen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Mai 2019, 22:37

Danke für die Bestimmung :)
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

4

Samstag, 25. Mai 2019, 21:50

Hallo Jürgen, die würde ich aber eher als O. parietina ansehen, schau mal hier.
Gruß, Ingo

Beiträge: 71 406

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 25. Mai 2019, 23:24

Hmm... Ich weiß schon, warum ich mich bei Tephritidae normalerweise zurückhalte. Ich kenne Oxyna parietina gewöhnlich deutlich dunkler (Flügelmuster).
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oxyna parietina f..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Mai 2019, 19:21

Lieber Ingo, danke für die Korrektur. Habe noch ein besseres Foto gefunden. Vielleicht hilft es bei der Klärung.
LG
Robert
»Robertepe« hat folgendes Bild angehängt:
  • anfr11.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

7

Dienstag, 28. Mai 2019, 00:04

Auch da sehe ich nur 4 dorsozentrale Borsten auf dem Mesonotum, entspricht also in Valery's Schlüssel Bild 1b. Zudem fliegt O. flavipennis , jedenfalls hier in Mittelhessen, eigentlich erst später. Gruß aus Marburg, Ingo

  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 823

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Mai 2019, 09:33

Danke für die Information, Gruß aus Epe
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher