Du bist nicht angemeldet.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 427

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2019, 20:39

Winziger tagaktiver Spanner (Geometridae) vom 18.05.19 --> Eupithecia pygmaeata

Hallo zusammen,

dieser Spanner flog gestern Nachmittag auf der Wiese am Bach von einer Hornkrautblüte zur nächsten, war aber noch deutlich kleiner als ein Hornkrauteulchen (Panemeria tenebrata). Liege ich richtig mit Eupithecia tripunctaria? Ich kannte die Art bisher nur vom nächtlichen Leuchten im Garten.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eupithecia_tripunctaria_1.jpg
  • Eupithecia_tripunctaria_2.jpg
  • Eupithecia_tripunctaria_3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 427

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Mai 2019, 01:48

Hallo nochmal,

Ich kannte die Art bisher nur vom nächtlichen Leuchten im Garten.

wo sie sich auch heute Nacht einfand. Wenn es denn dieselbe Art ist...
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Eupithecia_cf_tripunctaria.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 427

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Mai 2019, 20:26

Hallo nochmal,

niemand eine Meinung? Ich habe eigentlich keine Lust :whistling:, die nochmal für's geforderte Format des momentan überfüllten Lepiforums aufzubereiten (habe noch genug andere, gar nicht gesichtete Fotos...).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 6 869

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Mai 2019, 09:20

Hallo Jürgen,

zumindest beim nachgereichten Tier würde ich eher Eupithecia vulgata sehen.
Beim ersten Tier stört mich für Eupithecia tripunctaria eigentlich nur, daß er so gut wie keinen Diskalpunkt hat, der ja eigentlich recht deutlich sein müßte...
Eine sichere Bestimmung ist also beides nicht... :baby:

Alles Liebe, Kathrin

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 427

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Mai 2019, 18:10

Hallo Kathrin,

vielen Dank für deine Anmerkungen!

zumindest beim nachgereichten Tier würde ich eher Eupithecia vulgata sehen.

du hast recht, da hatte ich mich wohl zu sehr auf E. tripunctaria versteift und zu wenig auf die Details geachtet.

Zitat

Beim ersten Tier stört mich für Eupithecia tripunctaria eigentlich nur, daß er so gut wie keinen Diskalpunkt hat, der ja eigentlich recht deutlich sein müßte...

Dann wird das sicher auch Eupithecia vulgata sein. Es ähnelt sehr dem letzten Tier unten, welches ebenso einen weißen Fleck auf jedem Flügel besitzt (aber eben nur einen...), welcher mich an E. tripunctaria denken ließ. E. vulgata war besonders letztes Jahr hier sehr häufig. Das Foto von E. tripunctaria (Bild 1) stammt schon von 2007.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eupithecia tripunctaria.jpg
  • Eupithecia vulgata.01.jpg
  • Eupithecia vulgata.02.jpg
  • Eupithecia vulgata.03.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





6

Montag, 10. Juni 2019, 12:41

Bild 1-3 = E. pygmaeata an ihrer Raupennahrungspflanze rüsselnd. - Grüße, Axel

.

  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71 427

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 10. Juni 2019, 23:40

Hallo Axel,

Bild 1-3 = E. pygmaeata an ihrer Raupennahrungspflanze rüsselnd.

ah, interessant, danke! Das ist dann eine neue Art für mich. :)

[Nachtrag: Laut Roter Liste hier "stark gefährdet" (RL2).]


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=