Du bist nicht angemeldet.

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 072

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juni 2019, 19:41

Welche Schnecke? --> Lymnaea stagnalis (Spitzschlammschnecke)

Hallo zusammen,
habe heute an einem Teichrand die u.a. Schnecke gesehen. Besser gesagt Schneckengehäuse. Es gab viele davon am Teichrand. Leider habe ich keine bewohnte gefunden.
Welche Schnecke mag das sein? Und warum nur das leere Gehäuse?
Anzahl der Schnecken an diesem Teich (etwa 200m² groß) einige Dutzend.
Vielen Dank für eine kurze Rückinfo!

Größe: ca. 25 30mm (evtl. etwas größer)
Ort: Teichuferzone, Waldrand
»Charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schnecke8.1.jpg
  • Schnecke8.2.jpg
  • Schnecke8.3.jpg
  • Schnecke8.4.jpg
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charly« (25. Juni 2019, 20:15)


  • »wolf« ist männlich

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Juni 2019, 19:49

Hallo Charly,
das ist die "Spitzschlammschnecke" (= Lymnaea stagnalis). Ist weit verbreitet und kommt verschiedentlich in Massen vor. Gehäusehöhe bis über 50 mm (unsere größte einheimische Süßwasserschnecke).
Herzliche Grüße: wolf

  • »Charly« ist männlich
  • »Charly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 072

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Juni 2019, 20:11

Vielen Dank wolf!
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.