Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 382

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Juli 2018, 19:12

Querbandschabe Planuncus tingitanus s.l.? --> bestätigt - Larve

Hallo,


frage mal nach, weil mir diese Schabe etwas dunkel erschien. Vielleicht ein noch nicht ausgewachsenes Tier? Es war vielleicht 6-8 mm groß und saß auf Topinambur 1,50 m über der Erde.


Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1250902.jpg
  • P1250907.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (7. Oktober 2018, 08:56)


  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 382

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 22:50

Noch mal in Erinnerung gebracht:

Ist das irgendeine Vorstufe der Schabe? Querbandschabe scheint mir jetzt eher nicht der Fall……… doch eher Ectobius lapponicus?

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 10 103

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:36

Halllo Chris,

Doch doch, das ist eine jüngere Planuncus-Nymphe.

Stammt das Bild vom Tag der Originalfrage, oder von ein anderes Datum?

Gruss, Arp

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 382

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:12

Danke, Arp.

Ja, die Fotos stammen vom 22.7.18 , habe ich mal wieder vergessen.
Z.Zt. sehe ich diese Schabe gar nicht, was aber nicht viel heißt, dass sich viele Tiere rar gemacht haben in usnerem Garten weißnix




Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

5

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:10

Hallo Chris,

dein Beitrag dazu ist zwar schon etwas älter, dennoch würde ich gerne Fragen ob die kleinen Tierchen auch in der Wohnung waren?
Neuerdings habe ich einige Exemplare davon in meiner Wohnung entdeckt und bin nach langer Suche auf die Planuncus tingitanus Nymphe

gestossen.. hat jemand Erfahrung damit, diese aus der Wohnung wieder los zu werden ?

Grüße Lauri

  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 382

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Juni 2019, 09:37

Hallo Lauri,

da mein Garten ein Pachtgarten ist, wohne ich da nicht.

Es gibt bei uns mehrere Schaben, die eigentlich nur im Garten sind, die genannte aber auch z.B. die Bernsteinschabe. Auch ich musste mich erst dran gewöhnen, dass sie ihr Schmuddelimage bei mir los wurden. Aber hier kannst du alles viel besser durchlesen.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.