Du bist nicht angemeldet.

  • »Rainer Ziebarth« ist männlich
  • »Rainer Ziebarth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

Über mich: Ehemals in Berlin / Brandenburg tätig, seit 2005 in der Südpfalz. Softwareberater Jahrgang '62, zum Ausgleich viel mit meiner Kamera in der Natur unterwegs. Schwerpunkte früher eher nur Vögel und Pflanzen, inzwischen deutlich breiter aufgestellt - Pilze, Schmetterlinge, Käfer, Libellen - wo ich eher die Spezialforen nutze - aber auch Interesse an den anderen Insektengruppen, wo oftmals kaum oder nur mit sehr viel Aufwand gute Informationen zu bekommen sind. Die meisten meiner Funde veröffentliche ich unter naturgucker.de, insofern erhoffe ich mir hier für einige der dort eingestellten und unbestimmt gebliebenen Funde hier im Laufe der Zeit Aufklärung - soweit es eben anhand von Fotos bei Fliegen, Wespen, Bienen und ähnlichen möglich ist.

Wohnort: Birkweiler / Südpfalz

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Juli 2019, 21:01

Melanomya nana vs. Phania funesta --> Phania funesta

Hallo zusammen,

diese beiden kleinen - ca. 4mm - schwarzen Fliegen habe ich am 13.07. im Delta de la Sauer (Elsass) aufgenommen. Nach längerem Suchen kam ich auf Melanomya nana. Im Forum naturgucker.de wurde dagegen Phania funesta ins Spiel gebracht. Mit meinem "Laienblick" sehe ich eigentlich keine wirklichen Unterschiede zwischen beiden Arten - könnt ihr Licht ins Dunkel bringen?
»Rainer Ziebarth« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07342-2600-50.jpg
  • DSC07373-3800-32.jpg
Danke & viele Grüße aus der Südpfalz,
Rainer Ziebarth

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Ziebarth« (31. Juli 2019, 21:46)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 73 343

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Juli 2019, 21:24

Hallo Rainer,

das ist ganz klar Phania funesta. Neben kleinen, diagnostisch wichtigen Merkmalen (Position von Borsten, Postscutellum vorhanden usw.) stechen hier am ehesten die dickeren und längeren Borsten am Hinterleib, die andere Flügeläderung (M-Ader stärker geschwungen) und die für Phania typische Sitzhaltung mit zur Seite gestreckten Flügeln ins Auge. Auch ist der Hinterleib rundlicher als bei Melanomya nana.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »JohnEs81« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 29. Juli 2019

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Juli 2019, 21:53

Hallo Rainer,
field recognition is easier if you keep this in mind: the wings of M. nana are infuscated. The abdomen is more slender and lacks strong bristles like that of a Tachinid.
see my photo attachment of M. nana female. Notice the infuscated wings and long slender abdomen lacking strong bristles.
Best Wishes,
John
»JohnEs81« hat folgendes Bild angehängt:
  • mnanaf.jpg

  • »Rainer Ziebarth« ist männlich
  • »Rainer Ziebarth« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 28. Mai 2017

Über mich: Ehemals in Berlin / Brandenburg tätig, seit 2005 in der Südpfalz. Softwareberater Jahrgang '62, zum Ausgleich viel mit meiner Kamera in der Natur unterwegs. Schwerpunkte früher eher nur Vögel und Pflanzen, inzwischen deutlich breiter aufgestellt - Pilze, Schmetterlinge, Käfer, Libellen - wo ich eher die Spezialforen nutze - aber auch Interesse an den anderen Insektengruppen, wo oftmals kaum oder nur mit sehr viel Aufwand gute Informationen zu bekommen sind. Die meisten meiner Funde veröffentliche ich unter naturgucker.de, insofern erhoffe ich mir hier für einige der dort eingestellten und unbestimmt gebliebenen Funde hier im Laufe der Zeit Aufklärung - soweit es eben anhand von Fotos bei Fliegen, Wespen, Bienen und ähnlichen möglich ist.

Wohnort: Birkweiler / Südpfalz

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Juli 2019, 21:59

Hallo John,
thanks for your explanation and the illustrating foto - this helps me to understand the differences.
Danke & viele Grüße aus der Südpfalz,
Rainer Ziebarth