Du bist nicht angemeldet.

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. August 2019, 01:09

Biene mit auffällig rotem Hinterleib --> Andrena marginata

Hallo zusammen, diese Biene habe ich heute (4.8.2019) im Prater (Wien) auf einer trockenen Wiese fotografiert. in etwa so groß wie eine Honigbiene.
LG, Eckhart
»Eckhart Derschmidt« hat folgendes Bild angehängt:
  • ED_20190804_8737_rötliche_Biene.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eckhart Derschmidt« (5. August 2019, 19:24)


2

Montag, 5. August 2019, 08:10

Das ist auf jeden Fall eine Andrena, doch mit der Art bin ich gerade überfordert. Sicher keine A. labiata, sondern etwas besseres. Doch in Ostösterreich kenne ich mich nicht so gut aus, und dort gibt es auch immer wieder neu eingewanderte Arten. Doch ich frage mal einen Kollegen in Österreich.

Viele Grüße, Christian

3

Montag, 5. August 2019, 08:32

Das ist auf jeden Fall eine Andrena, doch mit der Art bin ich gerade überfordert. Sicher keine A. labiata, sondern etwas besseres. Doch in Ostösterreich kenne ich mich nicht so gut aus, und dort gibt es auch immer wieder neu eingewanderte Arten. Doch ich frage mal einen Kollegen in Österreich.

Viele Grüße, Christian

Die Kollegen sind schon wach, das ging schnell. Da ist Andrena marginata an Scabiosa ochroleuca, der Tipp kommt von Fritz Gusenleitner aus Linz. Nette Art.


Gruss Christian

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. August 2019, 19:23

Lieber Christian,

vielen Dank an dich und auch an Fritz Gusenleitner für die Bestimmung. Da wäre ich alleine nie drauf gekommen. Sandbiene ja, aber weiter? Schade, dass das das einzig halbwegs brauchbare Bild ist, das mir davon gelungen ist. Werde bei nächster Gelegenheit wieder auf Pirsch gehen...
LG, Eckhart

5

Montag, 5. August 2019, 19:26

Sie ist auf Knautien und Skabiosen spezialisiert, daher müsstest du sie an dieser Stelle leicht wieder auffinden können.

Gruss, Christian

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher