Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. August 2019, 19:35

Fliege?, Mücke? --> Empis sp. — Empididae

Diese Tiere habe ich heute am 14.8.19 an Solidago gesehen. Leider sind mir keine besonders guten Fotos gelungen.
Auffällig sind für mich die fransigen Beine und der im Verhältnis zum Körper relativ kleine Kopf bei den ersten drei Fotos, das ließ mich an eine Mücke denken. Aber auch den langen Rüssel fand ich recht bemerkenswert. Vielleicht 6mm groß.

Das zweite Tier habe ich schon mal gar nicht richtig hinbekommen - da denke ich eher an eine Fliege. Auch diese hat so ausgefranste Beine. Der gewölbte Rücken ließ mich an eine Raubfliege denken, allerdings war das Tier höchstens 7 mm groß.
Neugierig warte ich wieder auf die Rückmeldungen.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1490206.jpeg
  • P1490204.jpeg
  • P1490205.jpeg
  • P1490217.jpeg
  • P1490218.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (15. August 2019, 15:41)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 256

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. August 2019, 22:11

Hallo Chris,

das sind beides Tanzfliegen (Empididae), die erste ist Gattung Empis, die zweite Empis oder Rhamphomyia (leider Flügeläderung nicht erkennbar). Die Arten kann ich dir nicht nennen, aber da 95+ % der Empididae-Arten im Frühling fliegen und nur ganz wenige jetzt oder noch später, könntest du auf diptera.info Glück haben.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. August 2019, 22:39

Hallo Jürgen,

von dieser Familie hatte ich zwar schon gehört, aber noch nie eine vor die Linse gekriegt, einmal ist immer das erste Mal. Bei diptera.info schau ich mich dann mal um bzw. schicke meine -wieder mal zu schlechten - Bilder hin.

Danke dir wieder mal, Jürgen und

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. August 2019, 15:40

So, diptera.info gefragt, bei beiden bleibt es bei Empis sp., und auch bei der zweiten meinte Paul, zu dieser Jahreszeit würde ihm keine passende einfallen.

Danke noch mal

Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 256

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. August 2019, 20:56

bei der zweiten meinte Paul, zu dieser Jahreszeit würde ihm keine passende einfallen.

Na, wer weiß - eine neue Art entdeckt? :D Oder eine bekannte legt wegen der Klimaerwärmung jetzt eine zweite Generation ein? Im Frühjahr gibt es mehrere mit so gefiederten Beinen.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Empis pennipes f..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 487

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. August 2019, 22:57

Hallo Jürgen,
ich finde deine Fliege sieht meiner recht ähnlich, nur eben besser fotografiert. *tach*


Crüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 256

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. August 2019, 23:14

Hallo Chris,

ich finde deine Fliege sieht meiner recht ähnlich

die Art Empis pennipes hatte ja auch der erste Antwortende deines diptera.info-Threads ins Spiel gebracht. Ist aber halt eine Frühlingsart. Mein Foto stammt aus dem Mai.

Zitat

nur eben besser fotografiert.

Aber nicht toll. Hat zwar die Aufnahme in die diptera.info-Galerie gefunden, ist aber noch mit einer einfachen Kamera 2007 aufgenommen worden.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=