Du bist nicht angemeldet.

  • »Bemoeh« ist männlich
  • »Bemoeh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 31. August 2019

Über mich: Bin Hobby-Fotograf und Wanderer, mein Interesse liegt bei der heimischen Flora und Fauna daher viel in der Natur unterwegs.

Wohnort: 32049 Herford

Hobbys: Wandern und Natur-Fotografie

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 31. August 2019, 19:32

Welche Schreckenart - Bestimmungsanfrage

Hallo ans Forum,
kann jemand bei einer Schreckenbestimmung helfen ( bin Laie )?? Habe diese Kurzfühler-Schrecken zum ersten mal gesehen.
Fundort: NSG Bleikuhlen in 33165 Blankenrode am 29.07.2019 auf Ödland mit schwermetallhaltigen Boden, ca. 20mm.
Siehe Fotos.

Hilfe würde mich sehr freuen!! :sonne:

Gruß und Dank
Bernd Möhring
»Bemoeh« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2a.jpg
  • 2b.jpg

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 487

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. September 2019, 15:17

Hallo Bernd,

gleich vorweg - bei Kurzfühlerschrecken wäre eine Aufnahme von der Seite immer sehr hilfreich, aber ich weiß - oft leichter gesagt als getan! So "tippe" ich beim ersten Tier auf ein Weibchen vom Bunten Grashüpfer, Omocestus viridulus (zu 99%), die beiden anderen Bilder zeigen Weibchen vom Gewöhnlichen Grashüpfer, Pseudochorthippus parallelus.

LG

Werner

  • »Bemoeh« ist männlich
  • »Bemoeh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 31. August 2019

Über mich: Bin Hobby-Fotograf und Wanderer, mein Interesse liegt bei der heimischen Flora und Fauna daher viel in der Natur unterwegs.

Wohnort: 32049 Herford

Hobbys: Wandern und Natur-Fotografie

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 2. September 2019, 10:46

Kurzfühlerschrecken Bleikuhle

Hallo Werner,
vielen Dank für die Hilfe, super!!
Sende noch zwei Schrecken aus den Bleikuhlen vom selben Datum, 29.07.2019.
Ist das ev. die Gefleckte Keulenschrecke (grüne weibl.)??
Gruß und Dank
Bernd
»Bemoeh« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3a.jpg
  • 4a.jpg

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 487

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 2. September 2019, 14:42

Hallo Bernd,

ja, sind beides Gefleckte Keulenschrecken, aber beides Weibchen, soweit ich das erkennen kann auf den pixeligen Bildern...

LG

Werner

  • »Bemoeh« ist männlich
  • »Bemoeh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 31. August 2019

Über mich: Bin Hobby-Fotograf und Wanderer, mein Interesse liegt bei der heimischen Flora und Fauna daher viel in der Natur unterwegs.

Wohnort: 32049 Herford

Hobbys: Wandern und Natur-Fotografie

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 2. September 2019, 17:08

Danke

Hallo Werner,
mein Foto-Archiv freut sich über Deine Hilfe, Danke. :thumbup:

Die original Fotos sind besser, haben höhere MB.
MfG
Bernd