Du bist nicht angemeldet.

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 28. Juni 2019, 15:20

Tellerschnecke - Planorbis planorbis? --> ja

Hallo!

Bayern, 24.Juni
Gefunden in einem kleinen Weiher, in einem Gebiet mit vielen zur Fischzucht genutzten Gewässern.
1 - 1,5cm Durchmesser.

Wie ist das nun mit dem Kiel, sitzt er deutlich auf einer Seite für Planorbis planorbis oder doch eher mittig für P.carinatus?
Oder ist es womöglich eine junge Posthornschnecke, denn die gibt es dort.

Grüße,
Dennis
»Dennis Rupprecht« hat folgende Bilder angehängt:
  • forum tellerschnecke video.jpg
  • forum tellerschnecken.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dennis Rupprecht« (29. Juni 2019, 10:10)


  • »wolf« ist männlich

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 30. Mai 2014

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juni 2019, 17:51

Huhu Dennis,
eine junge Planorbarius corneus ist das mit Sicherheit nicht - die sehen juvenil ganz anders aus.
Ich bin nicht absolut sicher, sehe da aber am ehesten eine Planorbis planorbis. Ich schaue mir da immer die Mündung genau an: bei Pl. planorbis eher gerundet, bei Pl. carinatus durch den + mittigen Kiel ein wenig "zipfelig ausgezogen". Hier sehe ich eine fast perfekte Rundung, daher eher Pl. planorbis. Vielleicht kann noch jemand anderes d´raufschauen.......... .
Herzliche Grüße: wolf

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juni 2019, 19:44

Hallo wolf!

P.planorbis hätte ich auch gesagt, bzüglich Vergleichsmaterial im Internet mit Mündung und Kiel.
Nun gibt es da eindeutige Exemplare mit der arttypischen Kiel-Position. Und dann wieder solche, wo ich nur hätte spekulieren können.

Achso, ich hatte auch die zunehmende Windungs-Größe hergenommen, welche bei dieser Schnecke nicht so deutlich zunehmend ist. Davon habe ich kein Foto eingestellt, weil es letzendlich der Kiel am ausschlaggebendsten ist.

Grüße,
Dennis

  • »Kirsten Eta« ist weiblich

Beiträge: 11 325

Registrierungsdatum: 6. Juni 2006

Wohnort: Hamburg

Hobbys: Natur, Fotografieren, Garten, Meerschweinchen, Handwerkliches, alles Schöne

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. September 2019, 08:45

Moin zusammen,

Dennis, hast Du das Buch "Süßwassermollusken" von Glöer? Es wurde für kleines Geld vom DJN herausgegeben und ist wirklich gut. Es hat auch einen gut funktionierenden Schlüssel, so dass wir an der Uni die Bestimmungsübungen (Süßwasser)ausschließlich damit machen. Ich kann das nur empfehlen.

Würde mich hier Pl. planorbis anschließen.
Liebe Grüße

Kirsten

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich
  • »Dennis Rupprecht« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 921

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. September 2019, 10:22

Hallo Kirsten!

Nein, das hab ich nicht. Habe 3 Bücher über Allgemein Leben in heimischen Gewässern und nuze ansonsten das Internet zur weiteren Bestimmung.
Aber vielen Dank für den Tipp !

Grüße,
Dennis