Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hugo1234« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 20. September 2019

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. September 2019, 10:56

Welcher Parasit an Mauerbienen-„Gelege“?

Hallo, welche Insektenart ist das?
Mit freundlichen Grüßen WW

https://insektenfotos.de/4fcfc173-8e23-4357-aa4a-be4a77ac828d" wcf_src="blob:https://insektenfotos.de/4fcfc173-8e23-4…4a-be4a77ac828d" alt="wysiwyg image" />
»Hugo1234« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8608.jpg

  • »Just« ist männlich

Beiträge: 4 464

Registrierungsdatum: 20. August 2005

Wohnort: Ufr./Bayern MTB 5930 ~ 260-500m ü.NN. - UTM-Koordinaten 32U 628272 5551290

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2019, 22:57

Hallo Hugo,
da hast du eine weibliche Schlupfwespe fotografiert, eine sehr umfangreiche und parasitisch lebende Familie, deren einzelne Mitglieder (Arten) am Foto kaum zu bestimmen sind..
Die "Lanze" am Körperende ist kein Stachel, sondern eine Legeröhre. Damit tastet das Weibchen das Eiablagesubstrat (Holz etc.) nach potentiellen Opfern sprich Insektenlarven ab, um sie dann mit ihren Eiern zu "impfen".
Bei mir schlüpfen die in diversen Größen aus meinem Brennholz :rolleyes:
Funddatum, -ort, -material und geschätzte Größe sind bei einer Anfrage übrigens keinesfalls schlecht - dadurch lässt sich manche Art eingrenzen und manchmal sogar bestimmen ;)
Gruß aus den Haßbergen

  • »Ray Perry« ist männlich

Beiträge: 160

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. Oktober 2019, 10:22

Hallo Hugo

Es könnte sein Stenarella domator.


re:- BioLib.cz Insektarium.net Fugleognatur.dk

VG Ray

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 779

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Oktober 2019, 22:27

Hallo Ray,

Es könnte sein Stenarella domator.

es könnte auch alles Mögliche andere sein. Es gibt sicher zig so aussehende Ichneumonidae. Siehe auch hier: Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=