Du bist nicht angemeldet.

  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. September 2019, 15:21

Hornisse unverwechselbar? --> Bestätigt

Hallo zusammen,
ich habe die Art noch nie angefragt, weil in der Größe/Färbung wohl keine andere Art bei uns vorkommt. Trotzdem möchte ich nochmal sichergehen. Sollte ja auch keine Arbeit sein, die einmal als unverwechselbar zu bestätigen, wenn es denn so ist.
Die Hornisse (Vespa crabro), am 6.8.18 in Schleswig-Holstein gefunden.
»Stefan May« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1150071.jpg
Beste Grüße

Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan May« (25. September 2019, 16:38)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 934

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. September 2019, 15:34

:thumbup:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. September 2019, 16:38

Merci
Beste Grüße

Stefan

Beiträge: 991

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

Wohnort: Wathlingen LK Celle

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. September 2019, 21:31

Hornisse doch verwechselbar

Hallo Stefan,
wie Jürgen schon bestätigte, hast du natürlich eine Hornisse fotografiert. Bei flüchtigem Hinsehen kann man eine Hornisse allerdings schnell mit einer Königin der Mittleren Wespe (D. media) verwechseln.
Auch Blattwespen der Gattung Cimbex können einen schon mal in die Irre führen. Daher immer genau hinsehen. ;)
Viele Grüße
Werner
»Werner« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1650153_Dolichovespula_media_2.JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 934

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. September 2019, 22:56

Hallo Werner,

Bei flüchtigem Hinsehen kann man eine Hornisse allerdings schnell mit einer Königin der Mittleren Wespe (D. media) verwechseln.
Auch Blattwespen der Gattung Cimbex können einen schon mal in die Irre führen.

da muß man aber schon sehr flüchtig hinschauen... :whistling:. Hornissenimitierer gibt es ja jede Menge (Schwebfliegen, Raubfliegen, Glasflügelfalter, Käfer usw.). Spätestens beim zweiten Hinschauen sollte man deren charakteristische Merkmale erkennen, die so gar nicht zu einer Hornisse passen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Stefan May« ist männlich
  • »Stefan May« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 5. März 2018

Wohnort: Molfsee (bei Kiel), Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 27. September 2019, 08:12

Das mag sein Jürgen, aber genau so was habe ich mir gewünscht. Die Art, am Besten gleich mit Foto, die am ehesten wie die Hornisse aussieht. So kann ich und jeder, der das liest entscheiden, ob er die beiden auseinanderhalten kann und man weiß worauf man achten muss bzw. wie flüchtig man gucken kann.
Vielen Dank also auch dir, Werner.
Beste Grüße

Stefan