Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 074

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. September 2019, 10:51

welche Schabenlarve? --> ältere Larve von: Planuncus tingitanus s.l.

Hallo,
eine so gefärbte bzw. gemusterte Schabenlarve habe ich zum ersten Mal fotografiert. Gefunden hatte ich die ca. 7 -8 mm große Larve am 7.8.2019 im Gebüsch am Rand des Parkplatzes beim Schloss Bonaguil im Quercy (Südwestfrankreich). Kennt sie jemand?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1090732.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (27. September 2019, 12:35)


2

Freitag, 27. September 2019, 10:32

Hallo Manfred,

das ist eine etwas ältere Nymphe von Planuncus tingitanus s.l.

Mit Gruss, Arp

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 074

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. September 2019, 12:35

Planuncus tingitanus s.l.

Hallo Ar,
das ist ja interessant, wie die sich als Larve von jung nach alt verändern. Hier in Gernsbach habe ich eine Stelle, an der ich die Larven dieser Art auch schon gefunden habe, aber völlig schwarz nur mit der weißen "Bauchbinde", also dann wohl deren Kinderstube.
Vielen Dank für Deine Hilfe und viele Grüße,
Manfred