Du bist nicht angemeldet.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2019, 18:53

Noch eine ligurische, etwas größere Feldheuschrecke mit roten Hinterschienen - Calliptamus spec.

Liebe Heuschreckenfreunde,
auch diese Heuschrecke entdeckte ich bei Deglio-Faraldi, IM, Ligurien, Italien, dieses Mal in den Olivenhainen selbst am 21.08. 2019
Es wäre schön, wenn auch dieses Tier bestimmt werden könnte.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02855 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
  • DSC02856 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (20. Oktober 2019, 00:28)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 481

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 09:21

Hallo Horst,

ich kann da nur bis zur Gattung vorgehen: Calliptamus spec. Für eine Artbestimmung sind die Aufnahmen nicht geeignet, evtl. durch einen Lokalfaunisten, der eine Eingrenzung vornehmen könnte.

LG

Werner

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 051

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 21:32

Hallo Werner,
vielen Dank für die Eingrenzung, wenngleich nicht ganz zufriedenstellend, nicht, weil Du die Art nicht benennst, sondern weil Du schreibst, daß die Aufnahmen für eine Artbestimmung nicht geeignet sind. Da wäre es schön, zu erfahren, was ich hätte bei den Photos anders machen sollen, damit sie geeignet sind. Oder kann man das bei dieser Gattung photographisch im Feld gar nicht leisten?
Es grüßt
Horst

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 481

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 09:18

Hallo Horst!

Nun, die Gattung Calliptamus unterscheidet sich (im männlichen Geschlecht!) am besten am Flügelschnitt (bei einigen südwesteuropäischen Arten) und/oder der sogenannten Genitalkaputze. Daher sollten diese Details am Foto sichtbar sein. Siehe z. B. auf der Seite unserer Schweizer Freunde, da sind deren 3 Arten schön dokumentiert und es wird auch auf die Unterscheidung eingegangen. Bei den Weibchen wird es schon schwieriger, sowohl nach Foto als auch im Gelände... (Dein Tier dürfte - der Färbung nach zu schließen - ein Weibchen sein!)

LG

Werner