Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 6. Oktober 2019, 16:51

Raupenfliege? --> Mintho rufiventris

Datum: 18.8.19

Ort: bei Bad Staffelstein, Lkr. Lichtenfels (Oberfranken)

Habitat: naturnaher Garten

Größe:ca. 4 mm
»Jan Ebert« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fliege_P1040548a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jan Ebert« (7. Oktober 2019, 07:12)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 780

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Oktober 2019, 17:15



Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 780

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. Oktober 2019, 00:18

Hallo nochmal,

das "verm." kannst du weglassen. Das ist sicher Mintho rufiventris, die Art ist hierzulande unverwechselbar. Das Fragezeichen rührt von Angelika und Reimunds Frage.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





4

Montag, 7. Oktober 2019, 07:12

Alles klar, danke.