Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Oktober 2019, 10:05

Brauche dringend eure Hilfe! --> Anthrenus sp.-Larve (Museums- oder Wollkrautblütenkäfer, Dermestidae)

Hallo liebe Mitglieder, ich habe gestern Abend auf meiner Matratze - auch noch neben meinem Kopfkissen :spider: - zwei dieser Schädlinge gefunden. Könnt ihr mir weiterhelfen und verraten, um welches Exemplar es sich handelt? Ich hoffe, man kann es auf den Bildern einigermaßen erkennen. Ich habe an Kellerasseln gedacht, wobei die ja eigentlich mindestens viermal so groß und weniger behaart sind.. Ich bin euch für jede Idee dankbar!
Beste Grüße
»PetraMellmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1464.jpg
  • IMG_1464 Kopie.jpg
  • IMG_1465 2.jpg

  • »Daffa« ist männlich

Beiträge: 598

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:37

Hallo Petra,
das dürfte sich um die Larve des Wollkrautblütenkäfers (Anthrenus museorum), besser bekannt als Museumskäfer handeln.
Sie sind u. a. in vielen Haushalten zu finden und sorgen u. a. für Löcher in Textilien, Teppichen u. ä.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

3

Freitag, 11. Oktober 2019, 14:56

Zitat

das dürfte sich um die Larve des Wollkrautblütenkäfers (Anthrenus museorum), besser bekannt als Museumskäfer handeln.
Vielen vielen Dank für deine Hilfe!

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 72 937

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. Oktober 2019, 19:38

Hallo,

siehe auch hier: Undefinierbares Insekt in Matratze gefunden, brauche dringend Hilfe bei Bestimmung!

Zitat

das dürfte sich um die Larve des Wollkrautblütenkäfers (Anthrenus museorum), besser bekannt als Museumskäfer handeln.

Aus eigener Erfahrung würde ich eher auf Anthrenus verbasci (nur der heißt im Übrigen Wollkrautblütenkäfer) tippen. Die anderen Anthrenus-Arten (A. museorum, pimpinellae, scrophulariae) gibt es hier zwar auch recht häufig, aber die finde ich höchstens draußen am Haus sowie auf Blüten. Im Haus habe ich bisher ausschließlich Anthrenus verbasci gefunden.

Wie dem auch sei: die Larven lassen sich nach Fotos sowieso nicht unterscheiden, und die Lebensweise ist identisch. Wenn sie nicht in Massen auftreten und die Wollsocken zerfressen :rolleyes: , sind sie harmlos.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2019

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Oktober 2019, 23:17

Hallo Petra,
stimmt, das sieht meinem Vieh im verlinkten thread doch ähnlich, allerdings tendieren die User in meinem Fall wohl offenbar eher zu einem Floh, es ist schon wirklich ganz schön ekelhaft, wenn so ein Getier im Bett rumfleucht :wacko:
Hast du irgendwas dagegen gemacht, außer ordentlich durchzusaugen? Halt mich bitte am Laufenden, falls es bei dir in dieser Sache Neuigkeiten gibt ;)
glg Simone