Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Januar 2020, 15:42

Nomada alboguttata? --> Nomada spec.

Hallo zusammen,
leider ist das Bild nicht gut. Kann man vielleicht trotzdem die Art erkennen? Ich tippe auf Nomada alboguttata.
Aufgenommen in unserem Garten am 17.5.2018.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nomada alboguttata  # IMG_1506.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (30. Januar 2020, 22:46)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Januar 2020, 12:16

Nomadas sind am Abild schwer zu erkennen. Da irrt man sich schnell. Die Merkmale sind oft eine Bedornung an den Beinen ectr. die am lebenden Insekt nicht fotografierbar ist (Meine Meinung).

Manchmal geht es zwar schon, so wie überall, aber generell sind sie eher schwer. Die Farbtupfen am Abdomen ist sehr varriabel und verschiedene Arten überschneiden sich hier.
Gruß Gerhard

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Januar 2020, 22:45

Ah ja! Danke für die Erklärung! Grüßle, Beate