Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 28. Januar 2020, 19:03

Ichneumonidae sp. was machbar? --> Perithous septemcinctorius

Hallo miteinander,

lässt sich dieses Tier noch weiter eingrenzen? Mir ist bewusst, dass es in den meisten Fällen nicht weiter geht...

Lieben Gruß und Dank,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Tiengen, an einem "Wildbienenhotel", etwa 12-15mm (ohne Legebohrer) 28.08.2011
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3700.jpg
  • IMG_3702.jpg
  • IMG_3706.jpg
  • IMG_3707.jpg
  • IMG_3701.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (9. Februar 2020, 22:27)


2

Samstag, 1. Februar 2020, 20:00

Ein wirklich tolles Vieh! Schade dass die Bestimmung so schwierig ist. Aber ich hätte eine Idee, wie du möglicherweise doch zu einer Eingrenzung kommst: auf iNaturalist.og gibts einen Entymologen der viele europäische Schlupfwespen bestimmt. Manchmal sogar bis auf Gattungs- oder Artenebene. Hier sind seine Identifikationen: https://www.inaturalist.org/identifications/ichman Vielleicht versuchst du dort dein Glück und lädst die Bilder hoch?

LG Johannes

3

Sonntag, 2. Februar 2020, 13:13

Hallo Johannes,

danke für deine Hilfe! Da muss ich mich anmelden, um Bilder hochzuladen, oder?

LG Christoph

4

Dienstag, 4. Februar 2020, 17:57

Ja genau, registrieren und dann oben rechts auf "upload", Bilder auswählen, Angaben zu Fundort und ggf. Fundzeit hinzufügen und fertig :)
LG Johannes

5

Mittwoch, 5. Februar 2020, 17:05

Hallo Johannes,

ok prima - ich bin dabei. Habs gestern eingestellt und bin gespannt ob der Experte reagiert... Sieht der das denn überhaupt, wenn er nur alle paar Tage dort online ist? Muß mich mit der ganzen Thematik dort noch etwas beschäftigen. Bin eher auf naturgucker.de unterwegs. Auch eine sehr empfehlenswerte Seite - allerdings gänzlich anders wie inaturalist.

Lieben Gruß,
Christoph

6

Donnerstag, 6. Februar 2020, 21:21

Hallo Christoph,

Cool, hoffentlich klappts dann mit der Bestimmung/Eingrenzung! Ich bin optimistisch, denn der Experte bestimmt ziemlich viel und regelmäßig :)
Ich hab eine Zeit lang auch viel auf naturgucker hochgeladen, ich finde die Community dort sehr nett. Doch leider gibt es keine effektive Möglichkeit, dass die unvermeidbaren Bestimmungsfehler korrigiert/eingeschränkt werden. Ich hab auch viele Fehler gemacht, auf die ich nicht hingewiesen worden bin und in manchen Tiergruppen häufen sich die Fehler stark an. Auch ist das Hochladen recht langwierig. Deshalb bin ich da nicht mehr aktiv.

Viele Grüße,
Johannes

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Februar 2020, 19:41

Eine Bestimmung liegt mittlerweile vor. Ich habe 'ichman' dort benachrichtigt und er hat ziemlich rasch geantwortet. Es soll sich um Perithous septemcinctorius handeln. Ob's wirklich passt, kann ich aber nicht beurteilen :)
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Carnifex« (9. Februar 2020, 20:21)


8

Montag, 10. Februar 2020, 15:28

Hallo Carnifex,

herzlichen Dank für´s Benachrichtigen von 'ichman' auf inaturalist! Die Art wurde scheinbar noch nicht so oft beobachtet :) Was mich natürlich um so mehr freut.

Lieben Gruß,
Christoph